Austausch | 
 

 Auf den Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo Apr 13 2009, 08:06

das Eingangsposting lautete :

<--- Schloß (Empfangshalle)

Amaya kam angerannt, sie musste einfach fort. Ob sie Shinichiro noch einmal unter die Augen treten würde wusste sie nicht. Dennoch war ihr klar, dass sie ihm erst einmal fern bleiben sollte bis sie sich entschieden hatte. Ihre Schritte wurden langsamer, ihr Blick getrübter. Amaya verschwand in einer der dunklen Seitengassen, um sich anschließend niederzulassen. Der Schmerz, den sie in ihrem Inneren verspürte, nagte so fest an ihr dass sie in Tränen ausbrach. Warum musste dieser Vampir ihr nur so wehtun? WARUM? Er war der Einzige den sie ihr Herz, sofern sie noch eines besaß, offenbaren konnte.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:03

[Ka wo sie zuletzt war aber auch egal XD]

Mitsuki streifte durch die Straßen der Stadt, hatte ihre Mütze auf und ihren schweif gut unter ihrer Kleidung versteckt.
Ein kurzer Blick zum Mond, eine wunderschöne nacht und ein prächtiger Mond. Am liebsten würde sie ihn anheulen, das würde aber nicht gut enden..wer weiß wer alles hier herrum schweift wie z.B diese Hunter sie wären bestimmt dann auf jagd und darauf konnte die Wölfin gut verzichten. Etwas fröstelnd rieb sie sich kurz über die Arme, etwas kühl war es ja schon und in ihrer wolf form wär das nicht kalt sie würde es aushalten können. Dieser verdammte Menschenkörper..auch wenn sie ihn mochte trug er viele nachteile mit sich. Es war dunkeln auf den Straßen, sie war nicht auf der Hauptstraße wo das ganze getummel des berühmten Shibuya Viertel war, nein sie war in einem etwas abgelegeren teil. Eine Straßenlampe flackerte sogar und einige Geräuche, vermutlich von irgendwelchen herrumtollenden tiere waren auch zu hören. Nagut, sie wollte in der Nacht herrum laufen also musste sie die konsequenzen tragen!
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:08

[^^]

Lilith sprintete über die Dächer. Wo sollte sie bloß hin flüchten? Diese komischen Hunter vom Irrenhaus waren sicher hinter ihr her, aber sie waren zu langsam. Die Vampirin konnte diese komischen Kerle genau studieren. Sie waren am Ende auch nur Menschen...zumindest meistens. Ein paar Häuserdächer weiter kam die junge Dame auch schon in eine weiter abgelegene Gegend. Hier war nicht soviel los und hoffentlich auch keine Polizei oder so etwas. Sie machte einen großen Satz und landete auf eine flackernden Laterne, welche durch die Wucht aus dem Boden gerissen wurde und umfiel. Natürlich war es nun stockfinster in der Umgebung, was die Vampirin aber nicht wirklich störte. "Schrott!", sagte sie amüsiert.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:20

Die Wölfin streckte sich nun gähnend und kratzte sich kurz unter der Mütze am Kopf.
Es war ja auch echt langweilig hier, nichts los, zu ruhig und doch eine schöne Nacht. Noch ahnte sie nicht dass ihre ruhe durch etwas gestört werden sollte. Gerade als sie erneut gähnte fiel die flackernde Lampe um, ein lauter Lärm störte die hier herrschende stille, worauf die Wölfin stark zusammen zuckte, die ohren sich aufrichtete und die Mütze herrunter fiel. Ein Geruch kam ihr über, der Geruch eines andere Wesen, vermutlich dem wesen dass die Laterne umwarf. Es dauerte etwas bis Mitsuki's Augen sich an die dunkelheit gewöhnte. Sie konnte jemanden erkennen aber nicht so gut. Die Augen der Vampire und Werwölfe waren deutlich besser als die eines Wolfmischlingen. Sie hob nun erstmal ihre Mütze auf und klopfte den Dreck ab bevor sie richtung des anderen Wesen schaute. "was soll der Lärm?" fragte sie nun noch immer leicht geschockt. Ihr Schweif hatte sich auch vor schreck
aufgebraust, normalisierte sich allerdings langsam wieder.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:26

"Der Schrott ist Schuld!!", erwiderte Lilith sofort. "Alles nur weil der Typ, der dieses Ding gebaut hat doof ist! Darum dieser Lärm! Ich hab nichts damit zu tun, gar nichts!", nach diesen Worten legte Lilith ihre beiden Arme auf die Schultern des Wolfmädchens und schaute ihr dabei tief in die Augen. "Schrott...........verstehst du?", wollte sie nochmal eine bestätigung haben.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:33

Sie hörte dem Mädchen gut zu und konnte sich dabei kein lachen verkneifen. Sie rieb sich über die Augen und hielt sich die andere Hand vor dem Mund um das Lachen zu unterdrücken. Was zum aufgebrausten Wolf im Himmels namen erzählte das Mädchen da fürn Müll? Naja, genug müll um Mitsuki zum lachen zu bringen.. Nocheinmal schreckte sie zusammen als die von Mitsuki erklärte Verrückte sie an den schultern berührte. Sachte musterte sie diese kurz, handschellen? Offentsichtlich wirklich eine verrückte! Oder eine Böse gefangene! Kurz und knapp nickte die rothaarige. "Ähm..ja habs verstanden" sagte sie dann noch kichernd bevor sie sich ganz beruhigte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:41

Natürlich bemerkte Lilith, dass Mitsuki einen Blick auf ihre Handschellen geworfen hatte, weshalb sie schnell eine Erklärung suchte."Das sind übrigens keine Handschellen, sondern...besonders...hässliche...Armbänder....genau...", lügte sie ziemlich schlecht. "So...wo waren wir? Schrott? Nein...", sie dachte kurz mit einem komischen Lächeln nach. "Achja, ich hab gefragt wie du heißt...oder nein...ich habs noch nicht. Aber ich wollte eigentlich...also: Wie heißt du?", sie stoppte kurz und haute sich gegen die Stirn. "Och bin ich doof. Man stellt sich ja zuerst selber vor. Also ich bin Lilith. Aber meine Freunde nennen mich Lilith...", stellte sie sich erstmal vor.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 06:49

Die Ohren der Wölfin richteten sich auf, die fremde gab eine erklärung für die handschellen ab..eine besonders schlechte erklärung außerdem gab sie komisches zeug von sich. Vielleicht sollte sie lieber wieder gehen? Doch irgendwie war sie ja doch interessant auf ihre etwas..seltsame Art. Also lauschte sie ihr weiter und legte den Kopf leicht schief, eine Augenbraue hob sie auch skeptisch. "Du bist lilith..und deine freunde nennen dich lilith?" Sie grinste etwas, schüttelte kurz den kopf und schnippste ihrem gegenüber gegen die Stirn. "Ich heiße Mitsuki"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:01

Dieses Mädchen schnippte ihr doch tatsächlich gegen die Stirn? "Mitsuki die mir gegen die Stirn schnippst?", fragte sie verwundert. "Du glaubst wohl nur weil du so tolle Ohren hast, kannst du dir alles erlauben, was?!", sagte sie protzig und legte ihre Faust gegen die Stirn von Mitsuki. "Oraaaa!!!", da schippste Lilith auch schon so stark sie konnte gegen die Stirn von Mitsuki. "Nimm das!! Liliths Todes-Schnippser!!", brüllte sie triumphierend.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:07

"Ja natürlich was sonst!" erwiederte sie überheblich, natürlich unterschätze sie ihren gegenüber. Immerhin quatschte das Mädchen irgendwelchen stuss und sah auch nicht zum Fürchten aus. Einer der großen Fehler Mitsuki's, Lilith erhob ihre Hand, bildete diese zu einer Faust und legte sie an die Stirn der Wölfin die nur dumm drein blickte um sich zu fragen was das sollte. Doch kurz darauf spürte sie was das werden sollte, lilith schnippste ihr gegen die Stirn und das nicht gerade schwach. Völlig überrumpelt wurde sie nachhinten gerissen und lag schließlich etwas weiter weg auf dem Boden. Sie blinzelte etwas, musste schließlich erstmal realisieren was passierte. Knurrend sprang sie schließlich auf und sprang dann lilith an um sie zu boden zu drücken. "Was sollte das?!" sagte sie knurrend.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:11

"Rache für deinen Schnippser natürlich!", erwiderte sie frech. Was dachte sie denn? "Und wenn du weiter so knurrst, gibt es heute Abend kein Leckerli!", fügte sie gebieterisch hinzu. Nebenbei hatte Lilith ihre Hände dazu benutzt um Mitsuki an den Seiten zu kitzeln.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:17

"Was heißt hier Rache?Der Schnipser war berechtigt!" knurrte sie weiterhin während sie ihre Ohren spitzte und ihr zuhörte, leckerli?! Für wen hielt sich das Mädchen? Als wenn sie ihr etwas sagen konnte, nun merkte sie aber wie Lilith sie kitzelte weshalb sie auch anfing zu lachen und ihre stimme etwas verniedlichte. "Oh nein bitte, hab erbamen mit einem so armen Mädchen wie mir. Nimm mir mein abendliches Leckerli nicht weg" sprach sie scherzend und immernoch lachend. Nun, rollte sie sich zur seite, wollte nicht gekitzelt werden. //puuhh..//
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:24

Lilith umarmte ihr Hündchen und biss ihr sanft ins Ohr. "So ist braaav!", lobte sie Mitsuki und knuddelte sie durch, bevor sie wieder aufstand und in eine beliebige Himmelsrichtung zeigte. "Komm Mitsurugi! Auf ins traute Heim!!", befahlt sie.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:35

Mitsuki schreckte auf als man ihr ins Ohr biss und jaulte kurz leise, es tat nicht weh trotzdem tat sie es irgendwie aus reflex. Kurz darauf wurde sie auch schon geknuddelt und dann stand lilith auf. Mitsuki ließ sie Ohren hängen und blickte sitzend zu ihr hoch. Sie zeigte in irgendeine Himmelsrichtung und sprach irgendetwas von einem trautem Heim. "Ich heiße Mitsuki.." murmelte sie leise und leicht beledigt, dannach kratzte sich kurz am Kopf bevor sie ihre Mütze ersteinmal in die Tasche stopfte. "Welches traute Heim Madame? sagtet ihr nicht etwas von einem Leckerli? Es ist schließlich bereits abends!"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:48

Ah, genau. Mitsuki war der Name. Den hatte Lilith in der kurzen Zeit doch tatsächlich schonwieder vergessen. Aber die Vampirin war sowieso nicht dafür bekannt das sie ein allzu gutes Gedächnis hatte. "Die Leckerli's sind Zuhause, ist doch klar! Also hop!", forderte sie erneut zum gehen auf.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:52

Sie rollte nur etwas die Augen und zuckte mit den Schultern bevor sie sich zu einem Aufstehen zwang und sich den Dreck abkloppte. "Gut? Und wo ist dieses..traute Heim?" sprach sie mit einem leichten Unterton während sie sich ausmalte was es wohl zu essen gab und ob es überhaupt etwas gab. Wenn nicht sie würde dann halt wieder essen gehen oder so..Vielleicht würde sie dann wieder Yousei treffen das wäre doch perfekt! Moment..war sie gerade im begriff mit einer fremden dahin zu wackeln? Wer weiß was sie machen würde! Und dann waren da noch ihre Handschellen..seltsam..
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 07:56

"Dort!", sie zeigte zu dem großen Schloss am Horizont. Eigentlich wohnte sie dort gar nicht, aber sie hatte gerade beschlossen dort einzuziehen. Also ging Lilith vorraus, dabei immer einen Blick auf ihre wölfische Begleiterin.

>>> Wald vor dem Schloss irgendwie xD
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Dez 01 2009, 08:02

Seufzend streckte sich nun und blickte dann zum Schloss. Zum Schloss also? Naja da kannte sie sich wenigstens aus..oder sagen wir mal lieber sie kannte sich in der Küche aus! Nocheinmal gähnend stieß sie ein gelangweiltes stöhnen von sich und lief dann Lilith hinterher. //Nagut, ich spiel mal mit^^..//

<< Eingang zum wald
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 09:44

pp.Apartement von Caedes&Misaki

Noctis tauchte nun auf der Straße auf und kochte vor Wut, Er zog sein Schwert und rammte die Klinge in den Boden, plötzlich wurde diese Stelle zum Eis und es breitete langsam weiter aus. Später wurde es 1 m² lang und umgibt nur Schnee und Eis, dazu Frost. Er seufzte leicht und lehnte sich an seinen Schwert, dabei murmelte er leise „ich weiß wo er wohnt, aber ich weiß nicht wo er zurzeit ist“
Nach oben Nach unten
Tora
avatar


Anzahl der Beiträge : 255
Laune : Joa ganz gut ... aber mal ehrlich ... mir ist LANGWEILIG! Mach was.
Anmeldedatum : 04.10.09

Charakter
Körpergröße: 169
Rasse: Neutralmagier
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 09:55

pp. Stadtpark

Gelangweilt schlenderte sie die Straße entlang. Etwas weiter vorne auf der Straße sah sie einen Dämon, der etwas verärgert aussah. Sie gint weiter auf den Dömon zu und stellte sich inter seinen Rücken hin. "Ruihg brauner. Ich wette, es gibt für jedes Problem eine ausreichende Lösung" sagte sie kühl und leicht zynisch.
Sie strich ihre Haare kurz rchtig, bevor sich der Dämon umdrehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 10:12

Er drehte sich um und nahm Tora an den Kragen, danach hob er sie hoch und sprach „als ob meine Probleme mit einen einfach Entschuldigung, angenommen wären“ er schleuderte sie gegen eine Wand und zog schnell seine Klinge, danach hielte er es gegen Tora’s Kehle und sah sie in den Augen, seine Augenfarbe änderte sich Blut rot und Die Umgebung war alles wieder normal, dennoch sagte seine Gefühl er soll sie nicht töten, obwohl das hatte recht. Wozu einen Menschen töten, was damit nichts zu tun hatte. Er senkte seine Waffe und befästigte es auf seinen Rücken, „tut mir leid“ sagte er nur.
Nach oben Nach unten
Tora
avatar


Anzahl der Beiträge : 255
Laune : Joa ganz gut ... aber mal ehrlich ... mir ist LANGWEILIG! Mach was.
Anmeldedatum : 04.10.09

Charakter
Körpergröße: 169
Rasse: Neutralmagier
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 10:28

Als er sie am Kragen packte und sie gegen die Wand schleuderte wurde ihr durch seine Kraft die Luft aus der Kehle gepresst. Sie schluckte schwer und betrachtete ihn mit starkem Bilck, der keine Spur von Verunsicherung zeigte.
Als er ihr das Schwert an die Kehle hielt war es ein kurzer Reiz, dne das kalte Metall auf ihre Haut auslöste, der die Maierin lächeln ließ. Wahrscheinlich brauchte sie deisen Nervenkitzel, um die Gedanken von Caedes udn Misaku loszuwerden. Das rot seiner Augen kam ihr sehr bekannt vor. Caedes Augen wurden auch rot, wenn er wütend wurde.
EIne leichte Enttäuschtung blitzte kurz in ihren Augen auf, als er seine Waffe wieder sinken ließ. Sie fasste nun mit ihren sanften Händen an ihre Kehle und husete ersteinmal auf. Es war er zu sarstellung und nicht wirklich gemeint. Währe es ein echtes Husten dann hätte es schon vor ein paar Sekunden kommen müssen.
Die blonde Frau blickte zu dem Dämon hoch. "Na? Deinen Ärger abgelassen? Darf ich aufstehen oder willst du mir noch dein Schwert in den Bauch rammen?" fragte sie sehr sarkastisch.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 10:40

„du kannst aufstehen… Mensch“ sagte er nur und ging weiter, dabei sah er sie an und meinte noch „du kannst ruhig mitkommen, wenn du magst..“ er ging gemütlich weiter und seinen Augenfarbe änderte sich in Kristallblau wieder, aber dennoch merkte er schon dass Ito ihn folgte. Er wollte einfach in Ruhe gelassen werden vor Drachenmenschen, //kann mich einfach Ito nicht in ruhe lassen?? // dachte er kurz.

tbc. ..... (irgendwo hin)
Nach oben Nach unten
Tora
avatar


Anzahl der Beiträge : 255
Laune : Joa ganz gut ... aber mal ehrlich ... mir ist LANGWEILIG! Mach was.
Anmeldedatum : 04.10.09

Charakter
Körpergröße: 169
Rasse: Neutralmagier
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mi Feb 10 2010, 10:47

Sie stand auf und lächelte ihn kurz an. "Oh wie freudnlich. Danke .... Dämon ...2 sagte sie kurz.
Doch sein überstürztes weggehen wollen verwirrte sie leicht. Sie blickte sich um, konnte aber niemanden sehen. Dann zuckte sie mit dne Schultern. "Du flüchtest vor jemanden`? Oder willst du nur zu einem bestimmten Ort?" fragte sie ihn kurz. Dann klopfte sie sich den Dreck von der Jacke und folgte ihn. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht, weil er sie gerade bedroht hatte oder weil sie einfach nciht alleine sein soll. Oder vielleicht, weil er ihr sympathisch war.

tbc. ..... (folgt noctis)
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Do Feb 11 2010, 03:43

First Post

Zwei Stunden... Seit 2 Stunden war Kensei nun in Tokyo aber noch hatte Er sich nicht dazu durchringen können sich einen Laden, oder gar ein Hotel genauer an zu sehen. Es war alles viel zu neu für ihn, denn in so einer großen Stadt war Er vorher noch nie gewesen.. Ein Stadt voller Menschen die wie wild durcheinander rannten.. Eine Stadt voller andersartiger Wesen die sich unter ihnen befanden.. In den kleinen Dörfern und Ortschaften in denen Er bisher war hatte Es nie eine solch große Ansammlung an Dämonen, Vampiren und Co. Gegeben
Seufzend wartete der Braunhaarige bis die Ampel an der er stand grün wurde und schritt über die Straße, der kleine Seesack den Er sich um die Schulter geworfen hatte machte wohl klar das Er sich grade auf einer Reise befand, oder grade von einer zurückgekehrt war, wie man es sehen mochte, auf seinen Weg auf die andere Seite der Straße konnte Er nicht anders als jeden Passanten der an ihm vorbei lief genausten zu mustern, was dank der Sonnenbrille die Er trug nicht weiter auffiel. Er versuchte die kleinen Anzeichen zu finden die einige der "Anderen" besaßen, konnte aber vielleicht nur bei 2 Leuten deutlichere Anzeichen für ihre wahre Natur finden als bei den Restlichen.. Entweder hatte Er sich auf den Weg hier her wirklich geiirt, war in einer Art Monstergetto gewesen oder in Tokyo lebten sehr viele Wesen denen man nicht ansah was Sie wirklich wahren. Vielleicht war der Großteil von ihnen ja aber auch Magier und Hexen..
Auf der anderen Seite angekommen blickte Er sich nach links und rechts um, unschlüssig wo Er nun lang sollte kratzte Er sich leicht am braunen Schopf.. Siewar wirklcih groß.. Die Stadt Tokyo.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Do Feb 11 2010, 03:54

Er geht dursch die straßen um etwas aufregendes zu finden dann stie er
auf einen wafenladen abseits der straße in einem kleinen weg rein
zwichen den heusern.er eght rein udn kukte scih um über all waren waffen
Er nahm eine und gign zuhr kasse und fragte was sei kostet
Was kostet dieses schwert

Der verkäufer darauf 50.000yen

Ich holte meine börse raus und kaufte das schwert ung ging wieder aus dem laden


Das schwert
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Auf den Straßen   

Nach oben Nach unten
 

Auf den Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Straßen von Holiday Island
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen von Syrop Village
» Straßen und Gassen 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Informationen :: Archiv :: Vergnügungs Viertel-