Teilen | 
 

 Auf den Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo Apr 13 2009, 08:06

das Eingangsposting lautete :

<--- Schloß (Empfangshalle)

Amaya kam angerannt, sie musste einfach fort. Ob sie Shinichiro noch einmal unter die Augen treten würde wusste sie nicht. Dennoch war ihr klar, dass sie ihm erst einmal fern bleiben sollte bis sie sich entschieden hatte. Ihre Schritte wurden langsamer, ihr Blick getrübter. Amaya verschwand in einer der dunklen Seitengassen, um sich anschließend niederzulassen. Der Schmerz, den sie in ihrem Inneren verspürte, nagte so fest an ihr dass sie in Tränen ausbrach. Warum musste dieser Vampir ihr nur so wehtun? WARUM? Er war der Einzige den sie ihr Herz, sofern sie noch eines besaß, offenbaren konnte.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 13 2010, 11:04

Kensei seufzte leise. Ja Rina konnte es ohne zu stottern, aber zu seiner Verteidigung, Er war es nun einmal nicht gewohnt zu zärtlich behandelt zu werden. Ok das stimmte nciht ganz, aber auf die Wange geküsst hatte ihm noch nie Jemand. Aber das Rina es süß fand.. Baute ihn schon ein wenig auf und Er musste zugeben das es ihm auch wieder mehr Selbstvertrauen gab, etwas was von dem Er in den letzten Stunden erheblich eingebüßt hatte.
Er seufzte leise und grinste dann wieder fröhlich vor sich hin.
"Also.. was machen wir zwei Hübschen als nächstes? Wenn ich mich recht erinnere gehört zu einem richtigen Date auch ein Spaziergang in einem Park oder in einem Wald wo ich deine Schönheit ausreichend würdigen kann. "
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 13 2010, 11:14

Rina legte den Kopf zur Seite. "Hä? Seit wann ist das hier bitte ein Date? ... Ach Ja, stimmt, als ich damals gesagt habe, das wäre wie ein 'Rondezvous' Aber egal. Ein Spaziergang hört sich jedenfalls aber nicht schlecht an. Was soll das übringends heißen, wo du meine Schöhnheit würdigen kannst? Ich denke, das tust du die ganze Zeit, jedenfalls hoff ich das für dich, sonst muss ich ein ernstes Wörtchen mit dir reden." sagte Rina scherzhaft, was man stets daran ekennen konnte, das Rina zwinkerte.
"Hmm... Wald hört sich nett an. schlug Rina dann vor.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 13 2010, 11:19

"Natürlich.. Aber sie richtig würdigen kann man nur in einer ruhigen und friedlichen Umgebung."
Sang Er fast und streckte dabei gespielt kniend die Hand nach ihr aus.
"Oh Holdes Menschenkind. Hehe... Also gut der Wald. Würde es dir was aus machen uns dort hin zu führen? Ich war erst einmal dort und kenn den Weg von hier aus nicht."
Kensei erhob sich wieder und grinste breit. Ja sie hatte gesagt es wäre wie ein Randezvous und so hielt Er es nun auch. Und insgeheim plante Er auch schon die ein oder andere Überraschung. Wenn schon denn schon.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 13 2010, 23:03

Rina lächelte verlegen. "Hör schon auf, du Schelm." sagte sie, nahm seine ausgestreckte Hand jedoch trotzdem. Plötzlich grinste Kensei wieder breit, Rina hatte das seltsame Gefühl, das noch etwas auf sie zukommen würde.
Sie ließ die Hand los, als Kensei sich erhob und antwortete dann: "Nein mir macht es nichts aus. Ich denke ich weiß, in welche Richtng der Wald liegt." Oh Ja, das wusste sie. Sie musste sich einfach nur nach ihrem Gefühl orientieren. Denn im Wald wimmelte es nur von seltsamen und dunklen Auren, außerdem war in der nähe das Schloss, das ihr so unbehagen bereitete. Sie hakte sich bei Kensei unter und begann ihn zu führen.

tbc: Außerhalb der Stadt (Dunkler Wald/ Waldlichtung).
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 14 2010, 00:03

Nun denn. Kensei wusste zwar von den dunklen Auren, allerdings nicht das Rina sich in der Nähe des Schlosses unwohl fühlte.. Hätte Er das gewusst hätte Er sicher einen anderen Ort zum spazieren ausgewählt. Aber nun war es zu spät. Rina hackte sich bei ihm ein und führte. Im Kopf suchte Er schon mal nach den rechten Worten, er wollte sie ja mal wieder richtig in Verlegenheit bringen. Das hatte sie bei ihm heute nämlich viel öftes und vorallem sehr viel efektiver geschafft als Er bei ihr.

TBC: Außerhalb der Stadt //Dunkler Wald -> Waldlichtung.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Fr März 19 2010, 22:21

komme von: Dächer einiger Gebäude

Trey ging die Straße hinunter. Eigentlich hatte er im MOment kein Ziel. Auch gedanklich war er nciht wirklich anwesend. Er durchlebte die Szenen dieses Tages wieder und wieder. Manchmal wünscht ich, kein Dämon zu sein. dachte er sich. Ach, was denke ich denn. Ich hatte schon öfters solche Phasen. Ich werde auch darüber hinwegkommen. Mit einem lächeln auf den Lippen dachte er, was er noch alles tun konnte und was alles noch passieren konnte. Seine Traurigkeit war wie weggefegt.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 20 2010, 12:14

cf: Oststrand

Langsam wanderte Walter durch die Straßen. Er hatte bereits dafür gesorgt, dass die unliebsamen Personen, welche er für seinen Herren aus dem Weg räumen sollte, bereits unkenntlich verschwunden waren. Unauffällig versteht sich.
//Diese Narren. so naiv das ich nicht mal Blut abbekommen habe. Zum Glück, dass lässt sich nur so schwer aus der Kleidung entfernen.//
war Walter in seinen Gedanken versunken und überlegte, ob er sich heute vielleicht noch mal mit jemanden vernünftig unterhalten könnte. Eigentlich nicht seine Art. Aber in den letzten Wochen war der Mangel an Gesprächen doch rapide angestiegen und es würde sicherlich mal wieder gut tun. Doch so viel weiter kam er nicht denn da wäre er auch schon fast in einen jungen Herren hinein gelaufen. Zum Glück konnte er noch so gerade ausweichen.
"Verzeihen Sie. Ich habe nicht aufgepasst." entschuldigte sich der Butler auf gewöhnlich höfliche Art und weise.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Sa März 20 2010, 18:38

Kein Problem. meinte Trey. So eine Ausdrucksweise ist selten in solchen Tagen. Wer bist du?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 21 2010, 01:37

<<Einkaufspassage

Der Vogel landete auf den Straßen des Vergnügungsviertels auf denen schon mehr los war. Azuki suchte sich wieder ein geeignetes Versteck, um sich zu verwandeln. Nach einigen Minuten fand sie schließlich eins und verwandelte sich wieder in einen Menschen.
Wieder schweifte ihr Blick durch die Straßen. Was genau sie hier wollte, wusste sie auch nicht. Ihr fiel auch nichts besonderes auf. Hier und dort redeten ein paar Leute. Einen Moment lang fragte sie sich, ob sie nicht ihre Katzenohren wegmachen sollte, um nicht aufzufallen, aber ließ es dann doch bleiben.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 21 2010, 02:06

Walter lächelte kurz. Der Fremde hatte recht, seine Art sich auszudrücken war wirklich nicht gerade das, was man gewöhnlich nannte. so verneigte er sich kurz und stellte sich vor:
"Walter C. Dornez mein Name. Aber Walter reicht völlig aus. Ich bin Butler von Beruf.", von wem er Butler war, war ja erst ein mal unwichtig. Nachdem er sich vorgestellt hatte, sah er dem jungen Herren wieder an und schaute kurz in seine Auge. Dabei sah er etwas in den Augen, was er so nicht kannte, doch er sah auch, dass er erst vor kurzem traurig gewesen sein musste.
Walter hatte nämlich schon mit vielen Menschen zu tun gehabt und im Laufe der Jahre hatte er schnell gelernt aus den Augen der Personen zu lesen. Auch wenn er meist das war er las für sich behielt.
"Der Wind ist heute recht angenehm, finden Sie nicht auch?", fragte Walter dann, als eine sanfte warme Brise durch die Straßen entlang tänzelte.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 21 2010, 02:53

Ja, da hast du recht. dann wandte er sich an den Butler. Solange es dir nichts ausmacht, bleibe ich bei der persönlichen ebene. Mein Name ist übrigens Trey. Er hielt ihm die Hand hin. Und bitte, wenn es dir nichts ausmacht, dann sprich mich ruhig auf der persönlichen ebene an. Das ganze mit "Sie" passt nicht zu mir. Trey schüttelte nun kuirz die Hand des Menschen (hatte er am Geruch erkannt). Als er seinen Blcik über die Straßen gleiten ließ erfasste er eine Gestalt, die er nicht richtig erkennen konnte. Auch dfer Geruch sagte ihm nichts. Nun ja, Walter, was treibt du dich denn hier so rum? Ich meine, von Butlern erwartet man doch, dass sie sich immer in der Nähe ihres Herren aufhaten, oder?
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 21 2010, 05:15

Azuki konnte es kaum glauben. Sie sah einen Jungen, der dem Jungen von früher von hinten ziemlich ähnlich sah.
Sie lief auf Trey zu und fasste ihn auf die Schulter.
Hab ich dich ge- Oh, ich hab dich verwechselt., sagte sie dann enttäuscht, als sie sah, dass es nicht der Richtige war.
Azuki wollte schnell weggehen, da es ihr ziemlich peinlich war.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo März 22 2010, 00:47

Walter schüttelte kurz die Hand von Trey.
"Freut mich Trey. Ich hatte noch ein paar Besorgungen die ich hier erledigen musste." sagte er nur und sah zu dem Mädchen, dass sich auf sie bewegte. Als diese dann Trey ansprach und meinte sie habe ihn verwechselt, lächelte Walter nur sanft.
"Ich für meinen teil verwechselt auch oft Personen miteinander." das dies nicht stimmte, mussten die anderen beiden ja nicht wissen.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo März 22 2010, 04:02

Trey lächelte dem Mädchen zu.Keine Sorge. Kann ja jedem mal passieren. Wen hast du denn gesucht? Nach Treys empfinden war es mal wieder zeit, seine guten Seiten zu zeigen. Außerdem war sie die Person, deren Geruch er nicht zuordnen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo März 22 2010, 04:13

Das die beiden Azuki gut zuredeten half ihr ein bisschen und ihr war es nicht mehr so peinlich.
Ich suche schon länger einen Freund., sagte sie mit einem Seufzen.
Ich weiß nicht einmal seinen Namen. Nur sein Gesicht..., überlegte sie laut.
Entschuldigung, ich wollte euch nicht damit belästigen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Mo März 22 2010, 11:36

Walter schüttelte auf die letzten Worte hin nur leicht mit dem Kopf.
"Aber nicht doch meine Liebste." sagte er und lächelte.
"Falls ich mich vorstellen darf, Walter C. Dornez mein Name, my Lady sagen sie ruhig Walter zu mir.", stellte er sich vor, hauchte gerade zu kaum spürbar der jungen Lady einen Handkuss auf und sah sie lächelnd an. Er war eben ein Butler, wohlerzogen und weites gehend charmant.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di März 23 2010, 01:00

Mmmh, Dämonen wohin das auge Reicht... kam es in Dantes kopf und musste grinsen.
Er stemmte die arme in die hüften und schaute sich um während einige Dämonen der Straße entlangliefen.
Mit einen Blick kannte er schon die Ganze Straße ohne alles gesehn zu haben.
Kaum zu glauben das hier doch einige Menschen sich hier aufhalten...
Dante ging erstmal weiter und Stoß ausversehen fast gegen einen Menschen.
"Whups, sorry" sagte er nur, kratze sich am hinterkopf und ging weiter
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di März 23 2010, 04:16

Mein Name ist Trey. stellte sich der Dämon vor. Freut mich, dich kennen zu lernen. Trey gab ihr kurz die Hand. Und es gibts nichts zu entschudligen. Schließlich wusstest du ja nicht, dass ich nicht der bin den du suchst.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di März 23 2010, 05:52

Azuki errötete leicht, als Walter ihr einen Handkuss gab. Bisher war sie es nicht gewohnt, jemanden so höflich zu erleben.
Ich bin Azuki., stellte sie sich vor, als auch Trey sich vorgestellt hatte.
Okay., nickte sie dann ab, um das Thema aus der Welt zu schaffen.
Ich glaube, ich finde ihn nie..., überlegte sie wieder laut.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Fr März 26 2010, 19:52

Wen denn? fragte Trey neugierig. Er könnte sich für diese Frage selbst Ohrfeigen, denn schließlich kannte er ja Azuki nicht. Bis auf den Namen und ihr Aussehen wusste er ja nichts von ihr. Tschuldigung für diese Frage. meinte er schnell. Da war gerade mein mund schneller als mein Hirn. er lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 28 2010, 03:35

Keine Sorge.
Azuki lächelte zurück.
Ist schon okay, wenn du fragst.
Azuki brauchte kurz einen Moment, bevor sie weitersprach.
Es ist ein alter Freund von mir. Ich habe ihn aber schon seit einigen Jahren nicht mehr gesehen.
Sie seufzte hörbar laut.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 28 2010, 03:47

Dem seufzer nach einige lange jahre. vermutete trey. Nun ja, nichts für ungut, aber wieso bist du dir so sicher, dass der freund sich nicht irgendwie äußerlich verändert hat. ISt ja in einer solchen Zeit möglich.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 28 2010, 12:55

Azuki nickte nur, als Trey meinte, dass es wohl lange Jahre sein mögen.
Ernst blickte sie Trey an.
Kennst du dieses Gefühl, dass du hast, wenn du dir ganz sicher bist? Dieses Gefühl habe ich. Ich kann noch sein Gesicht vor mir erkennen, vielleicht haben sich seine Gesichtszüge etwas verändert, aber er wird immer noch so aussehen, wie früher.
Azukis Blick wurde wieder freundlicher.
Tut mir Leid ... Ich weiß nicht einmal wo ich suchen soll. Und ich weiß auch nicht mal, ob er noch am Leben ist.
Nach oben Nach unten
Trey
avatar


Anzahl der Beiträge : 790
Laune : 2. Charakter von Züsrik
Anmeldedatum : 27.11.09

Charakter
Körpergröße:
Rasse: Wolfsmenschen
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   So März 28 2010, 18:51

Ich könnte dir ja helfen. bot Trey an. Kenn nen guten Spürhund. Wenn du irgendwas von der gesuchten Person hast, kann er sie überall finden. Trey verschwieg, dass er sich damit in seiner Wolfsform meinte. ESie würde es ja noch früh genug erfahren und mit seiner Abstammung als Dämon herumzuprahlen wollte er auch nicht glauch vor jedem. Nun ja. er holte einen Zettel hervor und schrieb etwas aus, bevor er es dem Mädchen gab. Falls interesse, dann ruf hier an. Ist meine Nummer. Er verabscheidete sich und ging.

gehe zu: Dunkle Seitengasse
Nach oben Nach unten
Oriane
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Alter : 27
Laune : totally in love ♥
Anmeldedatum : 24.02.10

Charakter
Körpergröße: 1,70m
Rasse: Vampir(Mischblut)
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Auf den Straßen   Di Jul 13 2010, 17:31

>>Schlossbibliothek

Oriane ist stundenlang gelaufen, ohne zu wissen wohin. In Gedanken kam sie hier an. Als ihr bewusst wurde, dass sie nicht mehr im Wald war, sah sie sich um.
Wo bin ich denn hier? fragte sie sich. Es war nicht besonders hell und auch wenige Leute liefen umher. langsam ging sie die Straße entlang, auf der Suche nach einer Gaststätte oder etwas ähnlichem.
Sie sah ein paar Leute, sie redeten.
Irgendwie ist es gruselig hier. sagte sie leise zu sich selbst. ging aber weiter.
Sie lief an der Gruppe vorbei, schaute aber nochmal zurück.
Dann sah sie ein Resstaurant. Schnell lief sie drauf zu und trat ein.

<< Restaurant Mandarin
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Auf den Straßen   

Nach oben Nach unten
 

Auf den Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2
» Das Leben eines Straßenhundes
» Die Straßen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Informationen :: Archiv :: Vergnügungs Viertel-