Austausch | 
 

 Die alte Schulkantine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 01 2010, 07:28

das Eingangsposting lautete :

[Wurde verschoben]

Der Engel und seine Begleiterin waren vom Friedhof aus durch die Gegend gewandert. Ziellos und ohne einen besonderen Anlass. Daisuke wollte einfach seinen Kopf frei bekommen. Kenichiro würde er schon wieder treffen, auch wenn er sich nicht sicher war wie. Lin schloss sich dem Schweigen des Engels an und wich wie üblich nicht von seiner Seite. Mehr aus Zufall war er hier her gekommen. Wo genau er sich hier befand war ihm eigentlich auch egal.
Er sah sich auch nicht groß um. Ein Tisch und ein Stuhl. Das ergab in seinem Kopf eine Gleichung: Tisch + Stuhl = Hinsitzen
Das tat er schließlich auch und stützte dabei die Hände ins Gesicht. Seine Begleiterin setzte sich neben ihn. Lin war das Mädchen aufgefallen, dass sich auch in diesem Raum befand. Wollte den Engel aber nicht damit nerven, da dieser extrem niedergeschlagen wirkte.
Der Engel widmete sich wieder seinen Gedanken. Diese waren alles andere als schön.
Hätte er sein Gedächtnis doch nur da gelassen, wo es vorher war. - Weg

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Di Mai 04 2010, 06:26

Saeko wunderte sich etwas, als Lin still blieb. Sie konnte ja auch nicht ahnen, das die Füchsin schon immer in Japan war. Auf Daisukes Antwort, gab sie: "Verstehe. Und dann hast du dir wahrscheinlich gedacht, du verbreitest mal einwenig 'Gutes', wenn du schonmal hier bist... oder so etwas in der Art." meinte Saeko und nickte. Seine nächste Antwort fand das Mädchen etwas unzufrieden-stelllend. Es war wohl einfach 'Magie', etwas, dass selbst Saeko nicht erklären konnte, egal wie lange sie sich mit diesen Themen auseinander setzten würde. "Hm, ich denke, die schwarzen Flügel sind mir irgendwie lieber als weiße... na ja, ist wohl Geschmackssache." sagte sie und fasste sich kurz an den Kopf. Weiße, strahlende Flügel würde Saeko wohl eher 'kitschig' finden, oder einfach zu klischeehaft. Auf Lins Aussage, schaute Saeko wieder zu dem Mädchen mit den Fuchsohren, und meinte: "Oh, du kannst mit Waffen umgehen? Hm..." Interessant fand Saeko das schon, ob sie wohl so eine Art 'Hunter-Duo' waren? Das Daisuke keine Waffen mochte, oder ihm bessergesagt Waffen 'Freude bereiteten', brachte sie leicht zum lächeln. Saeko wusste zwar, das Daisuke sich einfach nur so etwas wie 'Sorgen' um Lin machte, trotzdem fragte sie eher nicht ernst-gemeint: "Ja, ich hab noch eine Frage. Bist du gegen die Emmanzipation der Frauen, oder warum willst du nicht, das sie eine Waffe benutzt?"
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Di Mai 04 2010, 06:55

Der Engel zuckte nur mit den Achseln. "'Gutes' kann man sehen wie man möchte." War seine Antwort. Etwas besseres fiel ihm dazu einfach nicht ein. Er mochte seinen Beruf. Man konnte jede Frage so beantworten, dass sie im Endeffekt unbeantwortet die gleiche Wirkung gehabt hätte. Auf die Flügelfarbe zuckte der Engel auch nur mit den Schultern. "Wer keinen Heiligenschein hat muss eben weiße Flügel haben. Ich habe keins von beidem also habe ich diese Fähigkeit..." Erklärte er recht knapp. Lin fühlte sich erst wieder angesprochen, als sie auch angesprochen wurde. Ob sie mit Waffen umgehen konnte? Was war das nur für eine Frage? "Wenn du bloß wüsstest." Antwortete Lin und grinste dabei etwas hinterhältig. Als das Thema Emanzipation zur Sprache kam, musste der Engel wirklich lachen. Er lachte eine ganze Weile. Dabei erntete er einige verwirrte Blicke von Lin. "Ob ich?... Emanzipation?..." Keuchte er und versuchte sich wieder zu fassen. Plötzlich schien er wieder den Ernst in Person zu verkörpern. "Dieses Mädchen sieht wirklich in allem eine Chance dieses Ding zu benutzen und ich muss dann dafür gerade stehen." Brummte der Engel. Er war wirklich froh darüber, dass Lin fast keine Munition mehr hatte. Lin machte nur eine abwertende Handbewegung. "Jetzt stell dich nicht so an. Der Schlafsack hatte es verdient. Und der Gaskocher auch. Genau wie die Zeitung und das Fahrrad." Versuchte sie sich zu rechtfertigen und der Engel sah sie fragend an. "Welches Fahrrad?" Wollte er wissen. "Das, über das ich gestolpert bin." Antwortete Lin. Dai runzelte nur die Stirn. Da war er scheinbar nicht dabei gewesen. Seinen Blick wand er dann zu Saeko, als ob er sagen wollte: Genau das meine ich.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Di Mai 04 2010, 08:06

Saeko seufzte nur kurz und linste verstohlen zu Daisuke, als dieser all ihre Aussagen nur sehr knapp beantwortete, oder ihre Kommentare bewusst 'umging'. 'Da kann ich... genau so gut nichts sagen." dachte sie sich und legte ihren Kopf in die Hände. Das Daisuke so anfing zu lachen und zu keuchen, brachte Saeko dazu, ihn etwas, wie die Füchsin, irritiert an zu sehen. "Das er so auf meine herrausfordernde Frage mit der Emanzipation reagiert hat, finde ich... schade." Nun, Saeko hatte erwartet, ihn wenigstens etwas zu verwirren oder zu verunsichern. Aber sie zuckte nur mit den Schultern und dachte sich: "Na ja..." Daisuke erklärte nun etwas ernster, das Lin scheinbar recht tollwütig war, was die Benutzung von Waffen anging. Die Schülerin grinste dabei breit. Als Lin mit ihrer Erwiederung kam, fing Saeko an zu lachen, sie schaute dabei zu Boden, indem sie den Kopf zu Boden geneigt hielt. Sie mochte es eigentlich nicht wirklich zu lachen, doch das hatte wirklich ihre Grenze durchbrochen. "Ihr...Ihr solltet als... Comedianten-Duo auftreten." sagte sie halb-lachend, eher sie sich langsam beruhigte. Den Blick von Daisuke verstand Saeko, überging diesen jedoch absichtlich, und meinte: "Ich kann dich irgendwie verstehen. Also manchmal, habe ich dasselbe Bedürfniss, wenn mich diese Studenten angraben..." Ihr Blick wirkte nun etwas genervt und sie seufzte.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Fr Mai 07 2010, 23:13

Nun zog aber der Engel eine seiner Augenbrauen nach oben. Ein Comedy-Duo? Dann würde ihn ja niemand mehr Ernst nehmen. Das tat offensichtlich auch so niemand aber noch extra dafür sorgen?... Damit wollte er seine Irdische-Aufenthaltszeit nicht verbringen. Er hatte andere Aufgaben zu bewältigen. Hätte er das nicht, würde man ihn wieder zurück holen und er dürfte wieder in die Verwaltung. Die Verwaltung... ein schrecklicher Ort. Da der Engel seine Erinnerungen wieder hatte, konnte er sich auch an diese Phase, seines endlos langen Lebens, erinnern. Lin war sich nicht sicher, ob sie das jetzt als Beleidigung oder als Lob auffassen sollte. Für sie war die Sache klar. Mit genug Gewalt bekommt man auch seinen Willen.
Nun waren beide still. Es schien als ob man ihnen vom einen auf den anderen Moment den Strom abgeschaltet hätte. Als das Mädchen dann mit ihrer Erklärung zu dem Ganzen kam, war es noch einen Moment still. Dann ergriff der Engel wieder das Wort. "Solltest du dich nicht darüber freuen?" Fragte er im ersten Moment und sagte dann: "Wobei man dich dann wohl nur auf den Körperlichen Aspekt reduzieren würde... Diese Menschen sind schon komisch..." Lin zuckte nur mit den Achseln. Zog dann aber wieder den Mundwinkel in den Keller. Hatte der Engel dem Mädchen gerade gesagt, dass sie schön war? Lin kniff kurz die Augen zu und atmete ein oder zwei mal tief durch. "Jetzt bringst du sie in Verlegenheit." Murrte das Mädchen. Sie hätte gerne etwas andere gesagt, wollte aber nicht weiter ihrem Spitznamen nach eifern.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 03:55

Saeko zupfte sich am Rock, das war ein Anzeichen dafür, das sie etwas verunsichert und nervös war. Denn sie erzählte eigentlich nicht sehr gerne von unangenehmen Dingen in ihrem Leben. Das zeigte nämlich, das auch sie Probleme hatte und sie wollte nicht, das dies Jemand weiß. Mittlerweile bereute sie auch, das sie das überhaupt angesprochen hatte. Nachdem Daisuke die angespannte Stille brach, war sie etwas verwundert und ihre Pupillen weiteten sich etwas. Er hatte nämlich gerade das ausgesprochen, was sie so sehr störte. Erst als sich kurz gesammelt hatte, antwortete sie klein-laut: "Und genau das ist der Punkt. Sie grenzen mich nur auf das ein, was ich unter der Kleidung verberge. Aber das möchte ich nicht. Ich möchte nicht, das man in mir nur ein 'sexy Genie' sieht. Ich will, das man mich wegen meiner Persönlichkeit willen mag und meine Fehler akzeptiert. Einfach Die in mir zu sehen, die ich bin. Wenn ich das nicht wollen würde, könnte ich auch gleich ein Model werden, das nur ihren Körper verkauft. Wer von den Männern, die sich diese diversen Magazine kauft, denkt wohl daran, das diese barbusigen Frauen auf den Seiten, vielleicht mehr sind als nur ein Objekt für die Augen?" beendete sie. Auf Lins Aussage, meinte sie nur etwas irritiert: "Was meinst du denn damit? Hat er denn etwas gesagt, das mich in Verlegenheit bringen sollte? Ich finde nämlich nicht..." meinte Saeko und verstand nicht ganz. Das was Daisuke da sagte, klang in ihren Augen nämlich nicht sehr dannach, als hätte er wirklich eine Andeutung gemacht...
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 04:46

Der Engel hörte sich an, was das Mädchen für Probleme hatte. Was sollte er nun dazu sagen? Er musste eine ganze Weile überlegen. Lin dagegen hatte schon eine Idee, die sie auch gleich verkündete. "Suki kann dir ja mit seinem Schwert ein paar Kratzer ins Gesicht schlagen. Dann will dich sicher keiner mehr haben, weil du besonders schön bist." Trötete Lin heraus. Der Engel schreckte dabei etwas zurück. So etwas würde er ganz sicher niemals tun. Nichteinmal wenn man ihn darum bitten würde.
Lin fand ihre Idee weiterhin gut. Daisuke räusperte sich, als wollte er die gesagten Worte einfach verschlucken.
"So sind Menschen eben... Damit muss man klar kommen. Oder eben einen anderen Weg finden. Da kann ich nichts machen." Erklärte der Engel und sah etwas schief zu Lin hinüber. Denn diese machte den Eindruck, als würde sie ihre Idee gleich wieder bestätigen. Jedoch tat sie dies nicht und der Engel konnte sich wieder um etwas anderes kümmern.
"Vielleicht betrachte ich das Ganze auch etwas falsch." Murmelte der Engel und Lin deutete auf sein Schwert.
"Wenn sie dich so nerven, dann solltest du ihnen eins mit Sukis Schwert über den Schädel hauen." Sagte sie dann, weil das ihre zweite Idee war. So würde sie das zumindest lösen. "Da liegt der Erfolg doch auf der Hand. Du vermöbelst einen von denen und dann ignorieren sie dich. Kein Mann mag eine dominante Frau." Erklärte sie den Hintergrund, ihrer Idee. Der Engel schüttelte dabei nur wieder den Kopf.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 05:33

Saeko fasste sich kurz an die Wange, als Lin ihren ersten Vorschlag machte und linste kurz zu Daisuke. "An sich eigentlich keine schlechte Idee, jedoch... die Schmerzen." sagte Saeko und fügte hinzu: "Und ich denke auch nicht, das Daisuke dazu bereit wäre. Stimmts?" Sie lächelte ihn dabei freundlich an. Ihr entging nämlich nicht, das dieser Vorschlag Daisuke etwas verunsicherte. Im Inneren hielt Saeko ihn sogar für einen ziemlich netten Kerl, doch das würde sie bestimmt nicht offen sagen. Auf seine Erklärung, meinte Saeko: "Ich habe auch nie verlangt, das du etwas machst." Von seine Gemurmel, wurde die junge Schülerin nicht ganz schlau, daher fragte sie: "Was genau betrachtest du falsch?" Die weiteren Aussagen von Lin, brachten auch Saeko zum Kopf schütteln. "Es geht aber auch nicht so wirklich darum... Ach Egal... Und außerdem bezweifle ich, das ich Jemanden ernsthaft Gewalt antun kann. Ich meine, sie sind ja nicht wirklich bösartig, sondern einfach nur... Männer." beendete sie trocken. Saeko schaute kurz zu Boden, eher sie wieder ihren Blick nach oben kehrte und abwinkte. "Aber das ist schon in Ordnung. Ich komm schon irgendwie zu Recht. Meine Probleme sind ziemlich kindisch, es gibt deutlich schlimmeres." Ihr Blick ging ganz bewusst zu Daisuke, denn dieser schien seine eigene Probleme zu haben. Und es müssen schlimmere Probleme sein, als Saekos, denn immerhin bezeichnete er sich selbst als 'Versager' und wirkt manchmal so... abwesend.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 06:49

Daisuke hatte sich nun eine ganze Weile von seinen Gedanken losreißen können. Das war mal wieder etwas angenehm. Seine Laune hatte sich nun auch wieder etwas stabilisiert. Vielleicht hatte das auch Lin bemerkt und versuchte deshalb etwas besser mit dem Mädchen klar zu kommen. Auf die Frage von Saeko, ob Daisuke dazu bereit wäre, hob der Engel nur eine Hand und schüttelte den Kopf. "Ich hacke doch nicht auch Menschen herum."
Dann musste er nachdenken. Sie hatte wirklich nichts von ihm verlangt. "Das liegt mir wohl im Blut. Ich kann eben nicht anders." Begründete er sein Handeln. Als dann das mit dem Betrachtungswinkel kam, musste er etwas länger überlegen. Ihm fiel jedoch keine passende Erklärung dazu ein. "Das... ist ein Geheimnis des Glaubens." Sagte er zögernd und war sich nicht sicher, ob er diesen Satz nicht für etwas anderes gedacht war. Diesen Spruch hatte er aus einem der tausenden Büchern, die er schon gelesen oder zumindest gesehen hatte. Es gab Bücher, die er einfach kannte, ohne sie jemals gelesen zu haben. Wohl auch eine Art Eigenschaft. Lin war wieder still. Es schien ihr, als würden ihre Vorschläge nur auf Ablehnung stoßen. Beim Thema Gewalt musste der Engel grinsen. "Manchmal ist Gewalt der einzige Ausweg. Das musste selbst ich schon erleben." Als er das gesagt hatte, verschwand sein Lächeln wieder. Er schien in eine Art neutrale Haltung gegangen zu sein. "Das sind eben deine Probleme. Jeder hat seine eigenen Probleme, die für ihn alleine eine größere oder kleiner Belastung ergeben."
Lin war erstaunt. So viel kluges Zeug hatte sie schon den ganzen Tag noch nicht vom Engel gehört. Er schien wohl wieder seine 'Ich bin ein Engel und weis alles' Tour zu machen.
Das fand das Fuchsmädchen dann wieder etwas belustigend. Denn sie wusste wie der Engel war, wenn er nicht weiter wusste und total auf dem Schlauch stand.
Lin räusperte sich etwas und legte sich auf den Rücken. Danach zappelte sie mir den Händen und Füßen. "Zu Hilfe, ich habe mich in einer Angelschnur verfangen. Och. Liebes Mädchen. Rette mich. Ich kann nicht entweichen." Imitierte sie Daisukes Stimme und verfiel danach in einen Lachkrampf. Der Engel drehte dabei sein Gesicht etwas zur Seite. Er schien wohl rot zu werden.
Hatte er das damals wirklich so geschwollen ausgedrückt? Das war ihm wirklich peinlich.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 08:25

Sae-chan antwortete lächelnd, auf seine erstere Antwort: "Das habe ich auch nicht erwartet." Die Oberschülerin wusste eigentlich garnicht, das sie dem Engel etwas gut tat. Sie war zu ihm einfach so, wie sie eigentlich zu so ziemlich jedem war. Doch mit etwas mehr Sympathie. "Sowas nennen viele auch 'Courage' oder 'Gutmütigkeit' meinte Saeko auf seine Begründung. Als so lange Ruhe herrschte, während er sich eine Antwort überlegte, nahm Saeko ihre Tasche und kramte darin, bis sie schließlich eine Tüte mit Kartoffelchips herraus fischte. Auf seine eher nichts-sagende Antwort, meinte Saeko nur "Hmm..." während sie die Tüte öffnete und von den Chips aß. Sie hatte einfach Heißhunger und bei Saeko musste alles sofort erledigt werden. Mit der Gewalt... Da hatte er sicher Recht, jedoch war Saeko niemals in so einer Situation und konnte daher auch nicht bei diesem Thema mitsprechen. Stattdessen sagte sie auch lieber nichts, sondern knabberte weiter. Ein Tick von ihr. Mitten in Gesprächen zu essen. Auf die ziemlich kluge und souveräne Antwort des schwarzen Engels, verschluckte Saeko sich vor Erstaunung an einem Kartoffelchip und hustete auf.
Beeindruckt war sie schon etwas, es war weise, und zudem hatte er Recht. Daher erwiederte Saeko auch nichts und schwieg.
Es herrschte kurz Ruhe, eher sich die Fuchsdame plötzlich auf den Boden legte. "Was soll das denn wieder..." Sie konnte sich nicht zu Ende fragen, da zappelte Lin auch schon herum und nahm offensichtlich Daisuke aufs Korn. Die Blondine schaute sie nur breit-grinsend an und verkniff sich Gekicher. Die Schülerin bemerkte, das der Engel verlegen wurde, weil sie sich zu sehr auf Lin konzentrierte. "Och Lin, hör doch auf damit." sagte sie gespielt-ernst. "...So und jetzt möchte ich unbedingt die Geschichte mit der Angelschnurr hören, wenn es euch nichts ausmacht... und ich frage mich, wie zum Teufel... Ähm, entschuldigung, wie zum Geier man sich in einer Angelschnurr verfangen kann." Sie sah dabei süffisant zu Daisuke. Irgendwie... putzig, wie er rot anlief.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 09:32

Daisuke sah noch immer etwas zur Seite und Lin stand wieder auf. Anschließend klopfte sie sich die Kleidung ab und klopfte dem Engel auf den Rücken. "Hörst du? Sie will die Geschichte hören." Der Engel brummte etwas und nickte schließlich. Hielt Lin aber sogleich den Mund zu, damit sie ihm nicht ins Wort fallen konnte. Lin ließ es einfach geschehen. Es war ja selten genug, dass der Engel sie mal freiwillig berührte.
"Das ist eine etwas längere Geschichte. Aber du scheinst ja vorbereitet zu sein." Begann der Engel und wies auf die Chips-Packung. Danach setzte er sich auf einen Tisch und Lin nahm neben ihm Platz. Nun saßen sie dem anderen Mädchen gegenüber.
"Ich hatte damals meine Erinnerung verloren und meine 4. oder 5. irdische Lebenszeit begonnen. Und auch ein Engel hat mal Hunger. Darum wollte ich einen Fisch angeln, um nicht zu verhungern... leider hatte ich keine Ahnung wie man so eine Angel dazu bringt, das sie einen Fisch fängt. Also habe ich das Ding geschüttelt und bin schließlich in der Leine hängen geblieben. Geschätzte 2 Stunden lag ich dann am Flussufer und konnte mich kaum bewegen."
Nun stoppte der Engel einen Augenblick. Nun würde eine Ausführung von Lin passen. Also stieß er sie etwas an. Sie sah den Engel einen Moment total irritiert an, bevor sie begriff.
"Achso... Ehm... Ich kam da eigentlich nur aus Zufall vorbei. Wollte meine Ausrüstung waschen. Da habe ich ihn am Flussufer gefunden. Er hat gefleht wie ein Bettler. Ich dachte ja erst, dass das so ein perverser ist, der hilfsbereite Mädchen anlockt und dann... du weist schon... darum habe ich ihn erst eine Weile liegen lassen. Als er nach 2 Stunden immer noch da lag habe ich mich zusammen gerissen und ihn aus der Leine befreit. War ganz schön ärgerlich." Erzählte Lin und hob dann eine Hand, als hätte sie die Story des Jahres. "Und als er dann frei war fiel ihm ein, dass er ein Schwert bei sich hatte. Das muss m-..." Und wieder hielt Daisuke Lin den Mund zu und grinste etwas verlegen. "Und seit diesem Tag sind wir eigentlich zusammen unterwegs. Bis auf eine kleine Lücke von ein oder zwei Monaten, in der Ich wieder meine Erinnerung verloren hatte. Eigentlich ist Lin erst seit heute wieder hier."
Der Engel dachte einen Augenblick nach. Lin war wirklich erst heute wieder gekommen...
Er nahm seine Hand von ihrem Mund und seufzte etwas. "Ich habe Lin dann sozusagen unter meine Fittiche genommen." Erklärte er weiter. "Ich habe dich die ganze Zeit bekocht und habe dir sogar meinen Schlafsack mit dir geteilt." Brachte Lin dagegen und gab Dai eine kleine Kopfnuss. "Vergiss das nicht."

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 10:32

Saeko meinte nach Daisukes Verweiß auf die Packung: "Oh Ja. Entschuldigung." Legte sie jedoch trotzdem nicht weg. Der Geschichte der Beiden hörte die Schülerin nur sehr aufmerksam zu, um so viele Informationen wie möglich zu sammel und ab zu speichern. Sie gab, wenn schon, entweder nur ein: 'Aha' oder ein 'Hmh' von sich. Oder nickte mit dem Kopf. "Sein 4. oder 5 'irdisches Leben'? Oh... was er wohl genau damit meint... Das er schon 4 oder 5 mal auf diese Welt geschickt wurde, oder wie?" fragte sie sich nebenbei in Gedanken und wirkte auch so, weil sie wieder ihre typische 'Denkerpose' annahm: Sie legte einen Finger auf die Lippen und linste zur Seite. Auf den Teil, den das Fuchsmädchen ausführte, musste Saeko wieder etwas lächeln. "Du hast ihn zwei Stunden da liegen lassen?" fragte die Oberschülerin etwas ungläubig. "Was?! Er hat vergessen, das er ein Schwert bei sich hatte? Wie kann einem nur so etwas entfallen, wenn man in so einer dämlichen Situation steckt? Oh Je, Oh Je.." Sie linste bei diesem Gedanken etwas verstohlen zu dem Engel rüber.
"Er hatte wieder eine Erinnerungslücke? Vielleicht... hat man sein Gedächtnis auch gelöscht oder entfernt. Aber wieso? Vielleicht als Strafe, es könnte auch sein, das er so etwas wie ein 'gefallener Engel' ist. Aber er macht nicht gerade den Eindruck, als wäre er besonders... na ja, 'böse'. Auch wenn er so vielleicht auf Einpaar wirken mag." dachte sie weiter. "Ich finde eher, ihr nimmt euch gegenseitig unter eure Fittiche." kommentierte Saeko nur beiläufig. Stimmte ja schon irgendwie. Einerseits passte Daisuke auf Lin auf, andererseits passte Lin darauf auf, das er nicht in tiefe Depressionen fiel. Sie hielt ihnen die Chipstüte hin. "Greift ruhig zu... Sagmal Daisuke... Passiert es häufiger, das du dein Gedächtnis verlierst?" bot sie an und stellte gleichzeitig auch eine Frage.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 12:24

Lin zuckte nur mit den Schultern. "Klar habe ich das." Bestätigte sie die Frage. Dann schweifte sie etwas in ihre eigenen Gedanken ab und ließ sich diesen Tag genau durch den Kopf gehen. Der Engel wand sich hingegen voll und ganz dem Mädchen zu. "Gegenseitig?... Das kann schon sein. Aber was das kommt immer auf den Betrachtungswinkel an." Sagte Dai. Ihm war das eigentlich egal, wer wen unter den Fittichen hatte. Auf die andere Frage hin musste der Engel wieder überlegen. Er hatte nun sein Gedächtnis wieder und er war sich sicher, dass: "Ich habe nach jeder irdischen Lebensphase einen Teil meines Gedächtnisses abgelegt um meine Arbeit ungezwungen zu verrichten." Erinnerte er sich und seufzte anschließend. "Durch einen dummen Zwischenfall habe ich nun mein komplettes Gedächtnis wieder und kann es nicht wieder los werden..."

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 12:46

"Achso ist das. Dann machst du das also selbst und freiwillig. Ich dachte, das macht eine... hm.. wie könnte man es ausdrücken... 'höhere Kraft'..." meinte das Mädchen und musterte Daisuke genau. "So gesehen ist das nicht gerade dumm.. wenn Erinnernungen nicht so wichtig wären." dachte sie jedoch. "Was meinst du eigentlich ganze Zeit genau mit 'irdischen Leben?' Und wann ist so ein Leben zu Ende?" fragte sie darauf los und legte eine Hand in den Kopf um gemütlicher zu sitzen. Saeko hätte zu gerne gewusst, was dieser dummer Zwischenfall war, der ihm sein Gedächtnis wieder brachte. Jedoch wollte sie es jetzt nicht mit der Fragerei übertreiben, jedenfalls nicht im Moment. Seine Erinnerungen schienen schmerzlich. Vielleicht hatte er etwas furchtbares erlebt, nein bestimmt. "Als Engel bekommt man bestimmt viel mit. Wahrscheinlich auch viele Grausamkeiten... Ich wette, das ist es, was ihn beschäftigt. Doch... was weiß ich schon von ihm? Vielleicht ist es was ganz anderes und noch furchtbarer, als ich es mir vielleicht ausmalen könnte." Willkürlich legte sie ihre Hand auf seinen Kopf, nahm sie jedoch sehr schnell und zuckend wieder zurück. "Tut mir Leid. Du erinnerst mich nur an.. einen kleinen Jungen aus der Nachbarschaft, sehr niedlich der Kleine." flunkerte sie. "Etwas bemitleidenswertes, hat das Ganze schon..." dachte sie sich, war jedoch nicht wirklich traurig oder empfand besonders viel Mitleid... oder?
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 13:05

"Du meinst IHN?" Fragte Dai, etwas ungläubig. "ER gibt nur Anweisung. Man selbst muss im Sinne des Gesamten entscheiden und ER bestätigt nur." Erklärte der Engel etwas gelangweilt. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Dachte er sich den Satz fertig. Auf die andere Frage hin musste der Enegl kurz nachrechnen. "Wenn mich keiner tötet kann meie Lebenszeit... gute 100 - 200 Jahre betragen. Ich kann aber bereits nach 50 Jahren wieder zurück und eine Pause von mehren Jahren einlegen. Das kommt immer auf die Menschen an. Momentan liegt meine Aufenthaltsdauer auf dieser Welt bei... 500-700 Jahren. So genau weis ich das nicht mehr. Mein Gesamtalter beträgt ca. 1900 Jahre..." Erklärte er etwas zügiger und Lin schien schon den Überblick verloren zu haben. Sie hatte da schon einige Brocken mitbekommen. Vor einigen Stunden hatte er das schon einmal erklärt. "Selbst wenn ich hier sterbe, sterbe ich nicht wirklich. Das ist nur ein Kreislauf. Habe dann jedoch einige Jahre Sperre und kann nicht einfach wieder zurück." Erklärte er weiter. Als sie ihm dann sie Hände auf den Kopf legte, zog er ein fragendes Gesicht. Reagierte jedoch nicht weiter. Er war es gewohnt betatscht zu werden. Das war schon fast normal.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 22:39

"Dann gibt es 'Gott' wohl wirklich? Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Dann gibt es wahrscheinlich auch Jesus, oder wie?" Die junge Oberschülerin richtete sich auf. "Moment mal, dann hat also nur die evangelische und katholische Kirche 'recht'? Was ist dann mit den Menschen, die, was weiß ich, dem Hinduismus angehören und somit an Shiva, Vishnu und so weiter glauben? Leben diese Menschen also in 'falscher Hoffnung', in einer Lüge, ja, sogar falsch? Das ist ja mal echt sowas von scheiße." sprach sie ihre Meinung darüber ziemlich dierekt und offen aus, was ziemlich selten bei ihr vorkam. Vorallem benutzte sie nie Fäkalsprache, daran merkte man das Saeko etwas in Fahrt war, was ebebfalls nicht sehr häfig bei ihr vorkam. Das Mädchen spührte richtig wie es in ihrer Magengrube kochte und brodelte. Sie mochte es überhaupt nicht, wenn etwas so 'unverändbar' und 'aussichtslos' war. Im Gegensatz zu Lin, konnte sie der Erklärung Daisukes sehr wohl folgen, na ja, sie war aber auch hochbegabt. "Also ich würde wohl durch drehen. In einer Endlosschleife gefangen zu sein..." sprach sie wieder sehr dierekt. "Das muss echt schrecklich sein, ewig zu leben. Ich kann also von Glück sprechen, das ich nur ein einfacher Mensch bin. Tot zu sein ist dann wohl nicht das schlechteste." dachte sich Saeko und schüttelte den Kopf.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Sa Mai 08 2010, 23:45

Der Engel zuckte etwas mit dem Mund, als das Mädchen scheinbar einen Anfall hatte. Was sie da von Religionen redete. Das war typisch Mensch. "Moment mal." Stoppte er das Gespräch und fasste sich ins Gesicht. "Da hast du die falsche Abteilung gewählt. Ich bin Streitkraft und Laufbursche. Will sagen, dass ich damit nichts zu tun habe. Jeder Glaube ist berechtigt. Es läuft aber alles auf das Gleiche raus. Das ist etwas kompliziert zu erklären... es gibt kein richtig oder falsch. Ist gibt einfach nur IHN und die Anderen. Es gibt etwas, dass ihr Menschen euch nicht einmal erträumen könntet. Und selbst wenn ich dir das jetzt erklären würde, würde man deine Erinnerung einfach auslöschen und du hättest mich niemals getroffen." Erklärte der Engel sichtlich genervt. So etwas fand er nicht gerade nett. Einfach einen unschuldigen Engel verantwortlich zu machen. Was sie dann sagte, war ihm auch klar. Darum hatte er ja sein Gedächtnis in kleinen Abständen gelöscht.
Und nun packten ihn wieder diese Erinnerungen. Er schwieg nun einfach. Diese komische Reaktion des Mädchens hatte ihm mal wieder bestätigt, wie klein die Menschen doch dachten.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   So Mai 09 2010, 04:48

Die junge Oberschülerin, schwieg nach Daisukes Erwiderung, lehnte sich an einen Tisch, verschränkte die Arme und linste zur Seite. "Vielleicht wäre es auch besser, wenn ich alles vergessen würde." dachte sie sich missmutig. "Ich beschuldige dich auch nicht. Ich beschuldige niemanden." gab sie nur murmelnd von sich. Das stimmte auch. Nur konnte sie es einfach nicht akzepitieren, das es so war, wie es war. Genervt war sie schon von dem Gerede, 'Ihr Menschen euch nie erträumen lassen könntet', 'Was ihr Menschen nicht verstehen könntet'. Sie seufzte. Nach ihrer letzteren Bemerkung schwieg der schwarze Engel. Saeko hatte wohl mal wieder einen wunden Punkt getroffen. "Ich..." fing sie an, wusste jedoch die Oberschülerin nicht genau, was sie sagen sollte. Entschuldigen? Nein, das war nicht gerade ihre Art. "Man, ich bin echt... eine Ziege und eine dumme Glucke dazu. Du musst uns Menschen schon für ziemlich dämlich halten, was? Trotzdem..." Sie nahm ihre Tasche hoch.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   So Mai 09 2010, 05:08

Lin seufzte etwas. Da hatten sich die Beiden ja wieder in ein wunderbares Gespräch verwickelt. Der Engel schwieg noch etwas vor sich hin. Das normale Menschen die Gegebenheiten nicht akzeptieren wollte, war ihm schon sehr oft begegnet. Jedoch musste er sich auch jedes Mal selbst an den Kopf fassen, warum er überhaupt versuchte etwas so kompliziertes an an einen Menschen weiter geben zu wollen. Da war ihm Lin gerade angenehm. Sie schien sich nicht im geringsten dafür zu interessieren. Als sich Saeko dann selbst herab setzte, schüttelte Daisuke nur den Kopf. "Du bist nicht anders, als die Andere. Eurer Verstand ist von Natur aus, mit dieser Sache, überfordert." Gab der Engel recht neutral von sich. Den Menschen war die Rangordnung im Jenseits auch nicht bekannt. Sie wussten überhaupt nichts. Nur das, was ER sie eben wissen lassen wollte und mehr durfte der Engel eigentlich auch nicht heraus geben. Wobei man da nicht mehr so pingelig ist, wie früher. Im Moment konnte er IHN immerhin gefahrlos erwähnen.
"Wenn du mehr wissen möchtest muss du auf den einen Tag warten. Dann wird man dir alles erklären." Fügte er hinzu und schüttelte weiter den Kopf. Lin hatte sich schon die ganze Zeit heraus gehalten. Sie wollte eigentlich öfters mal etwas sagen aber solange der Engel den Erklärbären spielte, war das wohl unangebracht.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Mo Mai 10 2010, 02:20

Saeko linste kurz zu ihm, als er seine erste Bemerkung machte. "Ich meinte eigentlich damit, das ich es immerwieder irgendwie schaffe eine Situation mit meiner großen Klappe schlimmer zu machen." meinte die Obrschülerin. "Trotzdem Danke." fügte sie in Gedanken hinzu. Saeko schüttelte kurz den Kopf. Das sie nichts über das Jenseit, Nirwana, Anderstwelt und wie es sonst noch gennant wurde, wusste, aber nicht nur sie, sondern das dies überhaupt kein Mensch wirklich wusste, war ihr natürlich klar. "Ob es wohl so ist, wie die Bibel verspricht? Ich hoffe es... und wenn nicht...?" Sie nahm wieder eine nachdenkliche Pose an. Daisukes nächste Bemerkung, brachte Saeko wieder dazu, zu ihm zu linsen. Es dauerte, bis das Mädchen wieder anfing zu sprechen: "... mit dem 'einem Tag' meinst du wohl den Tag an dem ich sterbe? Hm, Na ja, irgendwann muss das ja kommen... Hoffentlich sterbe ich aber nicht so albern wie meine Tante. Teile einer amerikanischen Raumstation, die aus dem All auf die Erde gestürtzt sind, haben sie erschlagen." sagte Saeko und seufzte. "Sie musste ja unbedingt auf diesem Dach aus dem Teleskop schauen... Tantchen, du hättest es kommen sehen können..." sprach sie eher für sich, dann schaute sie den Engel lächelnd an: "Du könntest ja ein gutes Wort für mich da Oben einlegen. Nicht, das ich an das Höllentor klopfe, weil ich die Typen mit deinem Schwert verprügelt habe." scherzte Saeko und schaute zu der Füchsin rüber.
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Mo Mai 10 2010, 04:23

Der Engel sah das Mädchen eine Weile an. Was das Mädchen über diese Tante erzählte brachte in seinem Kopf einen komplexen Denkablauf in gange. Die Todesursache war jedoch nicht unbedingt albern. Albern wäre es eher, wenn man auf einer Bananenschale ausrutscht und sich dabei das Genick bricht. Aber gut. Das war Ansichtssache. Noch einmal ging der Engel seine Gedanken genaustens durch. Da gab es doch mal etwas, dass man tun konnte. Es hatte etwas mit Verstorbenen zu tun... Jedoch war es falsch Briefe an den Himmel anzunehmen. Das war ihm nun klar. Er ließ diesen Gedanken fürs Erste einfach ruhen. "Mach dir da keine Sorgen. Du wirst bei einer Explosion sterben." Murmelte der Engel und war weiter am nachdenken. "Die Hölle? Ob man da überhaupt klopfen muss?... Da fragst du den Falschen und mein Einfluss ist mehr als nur begrenzt. Wobei man eigentlich ziemlich übel sein muss, um in die Hölle zu kommen."
Lin bemerkte den Blick und zog nur die Augen nach oben. Sie wollte sich doch eigentlich mit anderen Dingen beschäftigen. Wie zum Beispiel mit dem Abendessen oder dem Nachtlager. Heute Nacht würde sie endlich wieder einen Partner haben und müsste nicht alleine im Wald schlafen. Vielleicht wäre diese Schule ja auch ein gutes Nachtlager? Wenigstens wäre es trocken. Der Engel zuckte indessen mit den Schultern. "Wenn du Glück hast wirst du vielleicht in Sektor 24.B verlegt. Dort gibt es jeden Mittwoch Limbo und Standball gegen Sektor 24.A. Ist eigentlich ganz nett." Dachte der Engel laut vor sich hin. "Sonst wird dir dort sicher langweilig... auf ewig da zu sitzen ist... frustrierend. Da wird das Paradies schnell zur Hölle und man möchte nur noch verschwinden, was aber nicht möglich sein wird. Außer du glaubst an Wiedergeburt. Dann könnte es sein, dass du wieder zurück darfst. Du verlierst eben ein Teil deiner Erinnerung und bekommst einen neuen irdischen Körper. Aber das ist besser als auf ewig herum zu sitzen." Erzählte er einfach weiter. Das war auch seine eigene Meinung zu dieser ganzen Sache. Vom Paradies war der Engel nicht wirklich begeistert. Lin hatte auch einige Brocken des Gesprächs aufgenommen und tippte sich nur gegen den Kopf. "Das klingt unlogisch. Wie soll ein Paradies zur Hölle werden?" Fragte das Mädchen und schüttelte den Kopf. "Meiner Meinung nach werde ich ganz bestimmt in die Hölle kommen und ich werde dort endlich die Leute sehen, die mir diese dämlichen Ohren verpasst haben. Und wenn ich sie selbst dort hin schicken muss."

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Mo Mai 10 2010, 05:13

Saeko legte die Hände auf die Hüften, als Daisuke anfing zu überlegen. An was er wohl dachte? Als er dann anfing wieder Wort zu fassen, fuhr Saeko kurz aber heftig zusammen, Was sagte er da? Wie würde sie sterben? Woher wusste er das? Die Oberschülerin setzte schon zur Sprache an, schnappte jedoch kurz nach Luft. "Na Ja... Ich hätte eher gedacht, das ich von einem Dämon, einem Vampir oder Ähnlichem getötet werde, so wie ich lebe. Aber gut..." gab sie, klang jedoch auch so locker, wie sie es sprach. Aber im Inneren, hatte sie das schon sehr aus der Bahn geworfen. Schon dumm zu wissen, wie man sterben würde. Als Lin die Augen hoch zog, fragte sich Saeko ob sie die Andeutung verstand. Sie war es ja, die den Vorschlag mit dem Schwert machte, aber gut... Als der schwarze Engel dann anfing von den Sektoren und Abteilungen im 'Jenseits' zu sprechen, hob Saeko eine Augenbraue. Das war kein Scherz vorhin? Na Ja Limbo zu tanzen, Strandball zu spielen... hörte sich eigentlich nicht allzu übel an, aber irgendwie... seltsam. Obwohl für eine Ewigkeit da zu verfristen, konnte sich Saeko nicht gerade vorstellen konnte. "...Dann bin ich mal gespannt wo Tante Nijo gelandet ist. Sie hasste nämlich jede Art von Bewegung." sprach Saeko. Von dem 'Paradies' war das Mädchen nicht gerade begeistert. Aber Gut... Sehr schockiert schaute Saeko wieder zu Lin, als sich diese nach längerer Zeit wieder zu Wort meldete. "Sag sowas nicht. Deine Ohren stehen dir außerdem, es macht dich zu was Besonderen, und wer etwas anderes behauptet, ist ein Idiot. Und ich bin mir verdammt sicher, das du nicht in die Hölle kommst, sicherer geht's garnicht. Und wenn die dich da nicht aufnehmen, dann..." sagte sie mit eifer, Ihr fiel jedoch nichts weiter ein. Ja, was könnte sie schon tun? Genau... wahrscheinlich nichts, und das war grausam, sehr sehr grausam, und das wurde Saeko nun bewusst...
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Mo Mai 10 2010, 06:19

Der Engel sah Saeko eine Weile an und schien wieder über etwas nachzudenken. "Das kann sich ja noch ändern. Darum konnte ich dir das auch ohne Probleme sagen. Morgen könntest du auch von einem Zug überrollt werden. Momentan ist es aber etwas anderes." Erklärte der Engel recht neutral. Er hatte darauf schließlich keinen Einfluss. Auf die Frage mit der Tante musste der Engel erneut überlegen. "Ich habe das jetzt auch nicht im Kopf. Da muss ich mich bei der Verwaltung erkundigen." Sagte der Engel wieder recht monoton. Lin war hingegen schon wieder etwas abwesend. Das ganze gerede über das Jenseits war ihr zu hoch. Als dann ihre Ohren zur Sprache kamen, musste sie einen Augenblick inne halten und sich gut überlegen, wie sie reagieren solle. "Man... gewöhnt sich dran." Erwiderte sie recht knapp. Sie hatte diese Dinger schließlich schon immer. Also musste man sich wohl oder übel daran gewöhnen. Was die Hölle anging wollte sie lieber schweigen. Das war ihr zu dumm. Wer glaubte denn schon an ein Jenseits. Wenn man tot ist, ist man eben tot. So hatte Lin sich das schon immer vorgestellt. Auch wenn ihr Begleiter ein Engel war. Er konnte ja schließlich auch nicht alles wissen.
Der Engel streckte sich etwas und legte den Kopf in den Nacken. "Ich bin müde..." Seufzte der Engel und ließ anschließend den Kopf hängen. "Ein alter Engel ist eben auch nicht besser als ein alter Mann... Das wird wohl meine letzte Runde sein." Seufzte er weiter und gähnte etwas. Lin seufzte nun auch. "Ich hatte nur eine Runde. Also nimms nicht so ernst."
Der Engel zuckte etwas mit den Schultern und legte sich anschließend auf einen Tisch. Das war heute aber auch anstrengend. Erst das mit dem Guhl... dann das mit Gabi und jetzt den Erklärbären spielen. Das war einfach zu viel.

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Mo Mai 10 2010, 07:06

"Soso." meinte auch Saeko nur knapp, auf seine erste Erklärung. So langsam hatte sie nicht gerade viel Lust, weiterhin darüber zu sprechen, wie und auf welche Weiße ihr Leben ein Ende nehmen könnte. Genau so gut, hätte man ihr sagen können 'Du wirst nächste Woche von einem herunterfallenden Klavier zerquetscht.' Und trotzdem könnte sie dem entrinnen. Das war ihr etwas zu blöd, diese Ungewissheit. Wundert ja auch wohl kaum. Wo sie aber lieber doch 'Ungewissheit' hatte, war der Verleib ihrer Tante, sie wolte eigentlich eigentlich garnicht so Recht wissen, wo sie war. Es reichte Saeko auch zu wissen, das sie wohl behütet im Jenseits war. Das die Fuchsdame weiterhin so abwesend wirkte und auch ihre Antwort recht 'knapp' ausfiel, brachte Saeko kurz zum seufzen. Was dannach kam, verfolgte Saeko nur schweigend mit. "1900 Jahre... Das ist auch schon ein hartes Stück... Doch so gesehen altert er ja nicht, jedenfalls nicht körperlich, er wirkt nicht älter als 19, oder so." dachte Saeko und lächelte, als er sich auf den Tisch legte. Er war wirklich erledigt und das sah man ihm an. Die Oberschülerin hätte den Beiden gerne einen Schlafplatz angeboten, sie war zwar keine herzlose Egoistin, jedoch, war sie leider nicht gerade die Offenste, was sowas anging, und als 'selbstlos' konnte man sie auch nicht gerade bezeichnen. "Ihr solltet euch ein...-" wollte sie schon sagen, als sie stockte, ein Art kleiner Elektroschock schien ihr Gehirn zu durchfahren, denn es kribbelte in ihrem Kopf. Saeko war kurz in Trance und ließ ihren Kopf hängen, ihre Augen schienen zudem leer. Erst nach kürzerer Zeit, erhob sie den Kopf wieder, ihre Augen wurden wieder normal und sie meinte: "Ich denke, ich sollte euch einen Schlafplatz anbieten."
Nach oben Nach unten
Daisuke
avatar
Event-Mod

Anzahl der Beiträge : 354
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,85m
Rasse: Engel
Klasse?: Ausgeglichen

BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Di Mai 11 2010, 05:26

Daisuke konnte das Verhalten des Mädchens nicht genau sehen, da er auf dem Tisch lag. Dfür hörte er einfach nur was sie sagte und war sich sicher, dass das eine gan bestimmte Person etwas dagegen einzuwenden hatte. Doch es blieb, zu Daisukes Erstaunen, ruhig. Lin machte keinen Ton. stattdessen starrte sie Saeko an und rieb sich dabei das Kinn. "Hattest du da gerade einen Systemabsturz?" Fragte das Mädchen und rieb sich weiter am Kinn. Der Engel war sich zu schade den Kopf zu heben. Darum versuchte er einfach anhand der Worte zu erraten, was passiert war. "...Geht es dir gut?" Fragte der Engel, ohne sich zu rühren. Auch Lin stand einfach nur da und rieb sich weiter am Kinn. Ihr kam das Verhalten ziemlich seltsam vor. Fast schon gruselig.

[Sry, dass der so kurz ist. Ich versuche den Nächsten etwas länger zu bekommen aber siehe PM von gestern. Das ist heute das Gleiche, nur in grün. Also nimms mir bitte nicht übel.]

_____________________________________
Heilig ist mein Kampf in diesem Krieg
Heilig jedes Mittel für den Sieg
und heilig ist der Vater der mich liebt
Heilig all die Sünden mir vergiebt

Heilig und ich merk auf's Meer aus Blut
Heilig sinkt mein Haupt voll Gottes Wut
Heilig sterben Freunde auf meinem Arm
Heilig spricht der Klerus seinen Wahn


Doch heilig war uns nichts auf dieser Welt
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   Di Mai 11 2010, 08:14

Auf Lins Frage, gab sie etwas irritiert: "Ich weiß nicht, was du meinst. Ich habe einfach das Gefühl, das ich euch einen Unterschlupf anbieten sollte." Saeko schüttelte den Kopf. Im Ernst? Wollte sie das wirklich? Ja, tief im Inneren schon. Aber das hätte sie niemals wirklich getan, das war mehr als nur ungewöhnlich... Was war los mit ihr? Als Daisuke nachfragte, ob es ihr auch wirklich gut ginge, antwortete Saeko wahrheitsgemäß: "Ja, eigentlich schon." Doch trotzdem... Die Oberschülerin schaute den schwarzen Engel an. Auf Einmal spührte sie wieder etwas seltsames in ihrem Kopf und meinte plötzlich, völlig untypisch, mit einem ziemlichen herrischen und bestimmenden Ton: "Also was ist? Nimmt ihr das Angebot jetzt an, oder willst du weiter hier weiter so rumliegen wie ein Landstreicher? Bei mir ist es sehr gemütlich, ich habe freie Betten, ein Badezimmer...-" Sie hielt sich schlagartig den Mund mit ihrer rechten Hand zu, als sie nicht weiter sprach und meinte stotternd: "Was.. Was.. das wollte ich überhaupt nicht sagen!" Das stimmte zwar, aber im tiefsten Herzen, dachte das Mädchen dies, was sie sagte. "Verzauberst du mich etwa?" fragte sie misstrauisch und verschränkte die Arme. Offenbar war sie von Irgendjemanden oder Irgendetwas dazu gezwungen, Ihre Empfindungen, die sich tief verbaren, hinaus zu posaunen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die alte Schulkantine   

Nach oben Nach unten
 

Die alte Schulkantine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Alte Garde- -Doda..
» Ägypten und seine Religion
» 01.05. - 01.05. Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt 2013 | U23

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Informationen :: Archiv-