Teilen | 
 

 Das Restaurante Mandarin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr März 12 2010, 05:23

das Eingangsposting lautete :

Cf: Meer am Ost-Strand

Rina war mit Kensei in einem Viertel angelangt, das sie eigentlich garnicht so recht kannte.
Etwas orientierungslos, schlenderten sie durch die Straßen, bis sie schließlich ein Restaurante fanden, das am Sonntag geöffnet hatte. Restaurante Mandarin... Sie fand es war ein recht hübscher Name.
Im Restaurante roch es sehr gut und wieder lief ihr das Wasser im Mund zusammen,
am liebsten wär sie einfach in die Küche gestürmt und hätte sich alles genommen.
Die lüsternen Blicke mancher Männer entgingen ihr ebenfalls nicht. "Vielleicht hätte ich doch nicht so freizügige Sachen gewählt"
Etwas unsicher schaute sie dann zu Kensei, als sie wieder mal ein Kerl offensichtlich
angaffte. Der Blick, der Kensei ihm dann zu warf, hatte sogar fast ihr Angst gemacht. Aber
sie sagte nichts dazu. Sie konnte sich schon ausrechnen, was das zu bedeuten hatte.
Schließlich saßen sie auf einer Terasse, auf der ein netter runder Tisch stand, an dem sie sich gegenüber von einander setzten.
Rina schaute sich die Speisekarte an. Und blätterte darin ruhm.
"Hm, es gibt hier fast nur chinesische Gerichte..." stellte sie fest.
Dann kam eine Kellnerin, die fragte: Was kann euch bringen?
Rina antworte: "Als Vorspeise pikante Frühlingsrollen mit Fischsauce, dann Pekingente mit..." Sie schaute Kensei dann etwas verlegen an. "Ähm, ich meine, Hühnchen Süß-Sauer mit Nudeln. Sie wollte ihm ja nicht die Harre vom Kopf fressen. Dann schaute die Kellnerin Kensei an.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Do Apr 01 2010, 03:49

Bena sah den Mann weiterhin schweigend an. Der war betrunken. Das konnte sie bis hier her riechen. Sie rümpfte leicht die Nase, als er sich auch schon zu ihr umdrehte und sie anfunkelte. Dann drehte er sich zu Zero und sagte: "Ich darf sicher mal." und zog ihm den Stuhl weg, auf dem Zero sass und setzte sich selber darauf. Bena sah mit offenem Mund zu. Der Mann setzte sich neben Bena hin und lächelte Zero an.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Do Apr 01 2010, 04:02

Als würde Zero nur die reine Anwesenheit des Mannes stören, zog ebendieser ihm auch noch den Stuhl weg um sich darauf neben Beniko zu setzen. Eigentlich war dies ihm ja egal doch irgendwie schien es ihn auch wütend zu machen. Ich weiss schon warum ich nicht trinke... dachte er sich im insgeheimen während sich sein Blick zunehmend düsterer Wurde. "Hey..." begann er dann noch relativ ruhig "Wie wärs, wenn du besoffener Vollpfosten dich einfach vom Acker machst und wir tun als wär nichts geschehn?" Der Mann neigte darauf bloss den Kopf zur Seite, was Zeros Geduldfaden reissen liess. "Also... ich sags dir nur einmal... Verschwinde von hier oder ich mach dich gleich mal einen Kopf Kürzer... dann kannst du dir den Alk direkt in den Hals kippen..." Bei diesen Worten fasste er zu seiner Hüfte, wo seine Beiden Schwerter hingen und legte Die Hand an einen der Schwertgriffe.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Do Apr 01 2010, 04:08

Bena beobachtete Zeros reaktion mit schrecken. Jetzt war es Zeit an ihr, etwas zu tun. Sie schloss die Augen und konzentrierte sich auf den Mann, der neben ihr sass. In Gedanken streckte sie ihre Hände nach ihm aus und griff in seinen Kopf hinein. Es lies sie zuerst leicht nach Luft schnappen, als ein paar Gefühle des Mannes auf sie übergingen. Jedoch war es blos der Schock, der sie zuerst etwas lähmte. Sie musste weiter machen. Leicht streiffte sie durch seinen Kopf, bis sie gefunden hatte, was sie suchte. Sie zog leicht an einer verdickten Ader, was sie danns chliesslich erschlaffen liess (die Ader nicht Bena). Vorsichtig zog sie sich wieder zurück und schlug die Augen wieder auf. Der Mann sass ruhig da, ehe er aufstand und weglief als wäre nichts geschehen. Erschöpft lies sich Bena wieder in ihren Stuhl gleiten udn rieb scih die Schläfen. Es bereitete ihr immer wieder Kopfschmerzen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 02 2010, 19:05

Gerade als Zero sein Schwert ziehen wollte, bemerkte er, dass Beniko anscheinend irgendetwas machte, was den Mann schliesslich manipulierte. Dieser stand nähmlich einfach auf und zog von dannen. Verwirrt setzte sich der Dämonenjunge dann wieder auf seinen Stuhl, nachdem der diesen wieder an seinen vorherigen platz gezogen hatte und sah Beniko an. "Was hast du denn da grade gemacht?" fragte er mit wieder normaler Stimme.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mo Apr 05 2010, 09:04

Bei Zeros Worten zuckte Bena ein wenig zusammen, da ihre Kopfschmerzen stärker geworden wahren. Sie öffnete die Augen und schaute Zero aus glasigen Augen an. "Das ist meine *Magie*" sagte sie. "Ich kann von Menschen Gefühle kontrollieren. Aber nur bei Menschen." sagte sie und lehnte sich weiter in ihren Stuhl zurück. "Aber viel mehr als das kann ich auch nicht." sagte sie noch achselzukend. Sie lächelte Zero weiterhin an und hielt die Augen so gut es ging offen. //Diese Kopfschmerzen rauben mir noch die Nerven.// Bena liess sich jedoch nichts gross anmerken.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 07 2010, 02:02

"Oh..." brachte Zero nur leicht erstaunt als Reaktion über die Lippen. Dann breitete sich jedoch ein leichtes Grinsen darauf aus, das schon fast wieder freundlich wirkte. "Naja, wenigstens etwas oder?" sagte er dann ohne sich darüber im Klaren zu sein, wie taktlos das eben geklungen haben musste. Aber anders kannte er es ja von zuhause auch nicht. Alleinig die Stärke beziehungsweise die Kräfte sind es die zählen. SO wurde es ihm nunmal beigebracht.
In dem Moment trat der Kellner wieder an ihren Tisch um ihre Bestellungen aufzunehmen. "Einmal für mich das Steak an orangensauce und n grosses Mineralwasser bitte." sagte Zero und beide wandten dann den Blick Beniko zu, während sich der Kellner kurz seine Notizen machte.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Di Apr 13 2010, 08:33

Bena lächelte Zero an. "Ja.. wenigstens etwas." sagte sie und streckte ihm die Zunge raus.
Als der Kellner kam, hatten ihre Kopfschmerzen gerade den höchstpunkt erreicht. So sagte sie einfach: "Das selbe wie er." Bena holte eine kleine weisse Tablette hervor und schluckte sie rutner. Obwohl das Zeug noch nie so richtig seine Wirkung gezeigt hatte, war sie dennoch froh, als die Tablette ihre Kopfschmerzen etwas linderten. So konnte sie wenigstens ein wenig klar denken.
Bena schnippte einmal mit dem Finger, wobei sich die Luft um sie herum zu drehen schien. "Das sind meine anderen *Kräfte*." sagte sie nur und lächelte, ehe sie dem Wind befahl, Zeros Stuhl zurecht zu rücken. Der Wind schoss auf Zero zu und schob seinen Stuhl ertwas näher an den Tisch, wobei der Wind seinen Rücken gerade rückte. Bena schmunzelte und setzte sich ebenfalls gerade hin. Wieder schnippte sie und der Wind war weg.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 06:55

Zero schlich wieder ein Grinsen über die Lippen. "Meine 'Kräfte' werd ich hier jetzt mal nicht demonstrieren die zerlegen nur den Laden wenn ich sie freisetze... Ich zeig sie dir ein andermal vielleicht wenn du willst." Der Junge liess seinen Blick wieder durch das Restaurant schweifen und blieb nun an einem Bild an der Wand hängen. "Irgendwoher kenn ich das..." murmelte er dann nachdenklich in sich hinein und kniff leicht die Augen zusammen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 07:16

"Ja klar will ich wissen, was deine 'Kräfte sind. Da bin ich ja mal gespannt." sagte sie und lächelte Zero an. Als er sich das Bild anschaute, sah auch Bena da hin. "Ist das nicht das Bild: erster Kuss? Oder so ähnlich?" Sie wandte sich fragend an Zero. "Die Frau die bei ihrem Mann gefangen gehalten worden ist, sich jedoch nicht wehrt weil sie ihn liebt. Si ging das doch." Wieder betrachtete sie das Bild.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 07:25

Zero sah noch eine Weile auf das Bild und zuckte dann mit den Schultern. "Wahrscheinlich bloss Einbildung" Mit einem Seufzen wandte er sich zu Beniko. "Von Bildern an sich hab ich keine ahnung also musst du mich nicht Fragen. Ich dachte nur ich hätts schonmal irgendwo gesehn." Nun sah er gelangweilt aus dem Fenster. "Wann kommt eigentlich endlich mal das Essen?" murmelte er nach einigen Augenblicken wieder.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 07:29

"Bilder sind nicht jedermanns sache." sagte Bena lächelnd, als, wie aufs Stichwort, der Kellner mit einem Tableau angerannt kam. "Entschukldigen sie, dass es so lange gedauert hat." sagte der Kellner und stellte alles schön säuberlich auf den Tisch. "Danke." sagte BEna bloss und lächelte den Kellner an.
Bena fing schweigend an zu essen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 07:36

Der Kellner kam mit dem Essen und auch Zero bedankte sich bevor dieser wieder verschwand. "Na Guten Appetit." meinte er zu Beniko und begann dann sein Steak anzuschneiden. Nach einer Weile, das Halbe Seak bereits intus, sah er Beniko dann wieder an. "Sag mal, wolltest du denn nicht eigentlich ursprünglich ne Pizza?" fragte er sie verwundert.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 07:40

Bena hob den Kopf und schaute Zero an. "Steak, Pizza. Ist doch nur essen." sagte sioe und lächelte ihn an. "Ich kann mir ja zum Dessert noch ne Pizza bestellen." sagte sie ruhig und ass weiter. Unter dem Tisch schnippte sie einmal fast lautlos mit ihren Fingern. Ein Wassertropf löste sich aus ihrem Glas und spritze Zero ins Gesicht. Wieder schnippte sie. Bena tat so, als hätte sie nichts mitbekommen. Auch lächelte4 sie nicht. Sie tat so, als sei sie ahnungslos.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Mi Apr 14 2010, 22:03

"Pfft..." Zero grinste wieder breit darauf dass Beniko meinte, sie könne immernoch zum Nachtisch eine Pizza nehmen. "Na wenns dir spass macht, nur zu."
Als dem Jungen dann urplötzlich einfach Wasser ins Gesicht spritzte sah er sie mit leicht verengten Augen an, tat dann aber auch nichts weiter und ass sein Steak weiter.
Nach etwa 10 Minuten verspies er dann genüsslich die letzten Resten, die auf seinem Teller zurückgeblieben sind. "Naja gut wars auf jeden fall muss ich zugeben..."
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 16 2010, 06:23

"Ja. Hat gut geschmeckt." sagte Bena und lächelte Zero an. Auf ihrem Teller lagen noch immer einige Teile des Essens, die sie jedoch nicht mehr essen mochte. "Was hast du nachher vor?" fragte sie ihn noch und nahm dann ihr Glas zur Hand, um einen Schluck zu trinken.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 16 2010, 06:28

Zero stützte seinen Kopf mit den Händen ab und dachte auf Benikos Frage eine Weile nach. Dann aber sagte er: "Wahrscheinlich vorm Fernseher sitzen und irgendeine Beschäftigung suchen." Er kaute ein paarmal auf ein paar restkrümeln rum und sah Beniko dann wieder direkt an. "Was hast du denn vor?" Diese Frage stellte er mehr der Höflichkeit wegen als wenn er es wirklich wissen wollte. Und doch war es so, dass er doch Interesse daran hat.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 16 2010, 06:35

"Deine Beschäftigung scheint ja nicht sehr spannend zu sein." sagte Bena mit einem grinsen in Gesicht. "Ich.. Nun ja. Ich habe keine Ahnung. Vielleicht ein wenig umher gehen und fremde Leute anquatschen?... Ich habe echt keine Ahnung." sagte sie dann Schulterzuckend. Sie stellte das Glas wieder ab und lächelte Zero an.
Als der Kellner kam und abräumte, bestellte sie noch eine Pizza zum mitnehmen. "Lust mir beim Pizza essen zu helfen? Irgendwo? Vielleicht auf ner Bank oder so?" fragte sie dann Zero.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 16 2010, 06:43

"Nö nicht sonderlich" meinte Zero nebensächlich und schweifte mit dem Blick abermals durchs Restaurant.
Der Kellner kam und räumte ab als Beniko sich tatsächlich noch eine Pizza bestellte. Leicht verdutzt sah der Jun ge sie nun an und als sie ihn fragte ob er ihr Helfen will das Ding zu verspeisen schlich ihm wieder ein Grinsen auf die Lippen. "Na wenn du mich schon so nett darum bittest... wieso nicht."
Zero konnte seinen Worten zunächst selbst kaum Glauben schenken. Empfand er wirklich soetwas wie Sympathie für dieses Wesen? Oder war das eine weitere versteckte Fähigkeit ihrerseits? Letzteres schloss er kurzerhand aus, denn sie schien ihm eine aufrichtige Person zu sein. Trotzdem war er immernoch einen Tick misstrauisch, was er jedoch so ziemlich jedem Lebewesen gegenüber ist.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Apr 16 2010, 07:05

Bena lächelte Zero an. "Wir müssen nur noch nen geeigneten Platz suchen." sagte sie dann.
Der Kellner kam mit einer Pizza (in Familiengrösse) wieder zum Tisch und fragte: "Ist das so gemäss?" Bena lächelte den Kellner an und nickte, ehe er wieder verschwand und kurz darauf mit einer Papschachtel wieder kam. Diese stellte er auf dem Tisch ab. Bena schaute zu Zero. "Ich hoffe, dass du noch hunger hast." sagte sie lachend.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   So Apr 18 2010, 00:42

"Jaja werd schon noch für nen kleinen Happen Platz haben." sagte Zero aud Benikos Frage und machte sich daran aufzustehen, sah dann aber Beniko nochmal an. "Du zahlsz oder? Ich habe grad kein Geld dabei, ich revangier mich mal dafür versprochen. Und einen Platz werden wir schon Finden ich kenn mich hier ja gut aus."
Zero du bist heute so gesellig was ist nur Los mit dir?! Diese Frage stellte er sich gerade fast schreiend in Gedanken, während er auf Benikos Antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   So Apr 18 2010, 06:48

Beniko sah Zero an. "Zahlen? Hmm.. gute idee. Nur.. hast du das Schild aussen nicht gesehen? Das heute alles aufs Haus geht?" Beniko lächelte verschmitzt. Auch der Engel stand auf und schnappte sich die Pizza. "Na los dann." sagte sie nur und lief hinter Zero her.

<<<< Zero hinterher
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   So Apr 18 2010, 19:21

ero hob die Augenbraue und skepsis war in seinen Zügen Abzulesen. "Aaah ja..." sagte er nur, grinste aber nach einer Weile doch und verliess das Restaurant. Wenn er nochmal hier essen würde würde er es schon irgendwie Abbezahlen wenn man ihn wiedererkennt, so seine Gedankengänge.

Tbc: Zero, Beniko: ???
Nach oben Nach unten
Oriane
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Alter : 27
Laune : totally in love ♥
Anmeldedatum : 24.02.10

Charakter
Körpergröße: 1,70m
Rasse: Vampir(Mischblut)
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Di Jul 13 2010, 19:00

>> den Straßen

Oriane betrat das Restaurant. Ihr war mumig zu Mute, dennoch ging sie weiter. Sie fand einen Tisch und setzte sich. Eine Karte stand auf demTisch, die sich nahm und drin blätterte.
Hmm, die Speisen klingen ja nicht so toll. murmelte sie.
Ein Kellner fragte, was sie möchte. Sie überlegte kurz und bestellte schließlich ein Stück Ananaskuchen und dazu einen Kakao. Der Kellner ging und Oriane saß da und sah sich um.
Kaum Leute hier. dachte sie.
Sie versank wieder in Gedanken.
Schon kam der Kellner mit ihrer Bestellung, stellte es vor ihr ab.
Geistesabwesend nahm sie die Gabel und aß ein Stück Kuchen. Mit der anderen Hand rührte sie Im Kakao. Immer noch in Gedanken..

Ihre Gedanken schweiften ab. Zu dem, was vorgefallen war im Schloss und davor. Sera, der in eigentlich jemand anderes war, Ares und das Mädchen. Sie erinnerte sich, an das worüber sie sich unterhalten haben, was passierte. Ein wenig beneidete sie die beiden. Sie haben sich wieder gefunden. Wahrscheinlich haben sie sich auch neu verliebt.
Geistesabwesend streichelte sie das Katana, welches neben dem Tisch stand. Sie wollte ihren Kagome zurück. Aber dies ging nicht. Sie musste weiter leben. Denn sterben, wollte sie nicht. NIcht mehr. SIe hatte damals schon Angst gehabt, als Kagome starb. Dennoch kam ihr gerade der Gedanke, dass sie aber dann wieder zusammen wären, wenn sie sterben würde.
Sie seufzte.
Vielleicht wäre das das Beste. dachte sie traurig.
Sie aß ihren Kuchen weiter und trank zwischendurch immer einen Schluck von ihrem Kakao.
Nach oben Nach unten
IceDemon
avatar


Anzahl der Beiträge : 154
Alter : 22
Laune : am einpennen Zzzz
Anmeldedatum : 17.05.10

Charakter
Körpergröße: 1,70m
Rasse: Yuki Yokai
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Jul 30 2010, 03:42

"hallöle! wieso so traurig?" asami hockte sich auf den freien stuhl neben oriane und lächelte ihr zu. asami selber hatte super laune und da solte keiner mit so trauriger mine rumsitzen. fast schon kindisch aber was solls. zu feier der guten laune bestellte sie sich ein eis und stralte noch mehr.
Nach oben Nach unten
Oriane
avatar


Anzahl der Beiträge : 577
Alter : 27
Laune : totally in love ♥
Anmeldedatum : 24.02.10

Charakter
Körpergröße: 1,70m
Rasse: Vampir(Mischblut)
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   Fr Jul 30 2010, 03:54

Oriane blickte auf.
Da saß eine fröhliche Frau. Nicht gerade dass, was sie brauchte. Aber vielleicht half es ja.
"Ich bin halt traurig. Seit Jahren leb ich allein, weil mein Liebster getötet wurde. Ich hab mich abgeschottet und nun fällt es mir schwer, Freunde zu finden. Ausserdem fühl ich mich einsam, wenn ich die ganzen glücklichen Pärchen sehe" erzähle sie der Fremden. Kurz dachte sie an Arashi und Ares.
"Wie heißt du überhaupt?" fragte sie noch und trank einen Schluck.
Dann sah sie sich die Frau näher an.
Sie war hübsch fand Ori, wirkte ein wenig wie ein Krieger. Aber sie war etwas anderes. Sie konnte nur nicht genau sagen was.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Restaurante Mandarin   

Nach oben Nach unten
 

Das Restaurante Mandarin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Informationen :: Archiv :: Vergnügungs Viertel-