Austausch | 
 

 Ost-Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Do Feb 18 2010, 08:19

(First Post)

Die Sonne stand hoch am Himmel und der junge Butler lief, wie immer im Anzug, den Strand entlang. Aus zuverlässiger Quelle wusste er, dass hier demnächst eine Feier stattfinden soll.
Das war auch der Grund seiner Anwesenheit. Er wollte sich die Umgebung genauer ansehen um eventuelle Gefahren auszuschließen oder sich darauf vorzubereiten. Sein Master Lelouch sollte keine Unannehmlichkeiten während der Feier erfahren.

//Der Hügel dient ja perfekt als Ort um von dort aus auf die hier Anwesenden zu erschießen.//

Der Wind sorgte dafür, dass Walters fransige Haare noch etwas wilder in sein Gesicht hingen. Genau musterte er seine Umgebung, seine Augen funkelten dunkel und geheimnisvoll.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Do Feb 18 2010, 08:38

-----> Wirtshaus zum blutigen Raben

Die Luft war kühl und Jack streifte durch die Straßen der Stadt. Die Straßen leerten sich langsam, er hatte den Blick gesengt und nur seine rot glühenden AUgen und seine weißen rasiermesserscharfen Zähne sah man durch die Dunkelheit die die Kapuze über sein Gesicht legte. Er hörte das Rauschen des Meeres und spürte den salzigen Wind auf seinem Gesicht.
Langsam schritt er herunter und erblickte einen Mann der über den Strand lief.
Jack wollte alleine sein. Alleine am Meer. Er trat zu ihm und der Sand knirschte unter seinen Schuhsohlen. Was suchst du hier? fragte er, als würde er schon seit Jahren diesen Strand besuchen... Wenn cih mich recht entsinne war es auch so. Seine Stimme war rau doch gefühlslos keine wut keine fröhlichktei. Nichts...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Do Feb 18 2010, 08:48

Schon vom Weitem hatte Walter den jungen Mann bemerkt, ihn aber nicht weiter beachtet. Erst als er von diesem angesprochen wurde, sah er sich ihn genauer an.

//Spitze Zähne, glühende Augen. Nicht gerade sehr stämmig aber durchaus sportlich und kräftig.// dachte sich Walter nur und sah mit einen milden Lächeln in das Gesicht des Fremden.

"Ich schaue mir die Umgebung an. Wie ich gehört habe, soll hier demnächst eine kleine Feier statt finden." sprach Walter ruhig und eben so mild, wie sein Lächeln es war. Dies Strahlte seine innere Ruhe und Gelassenheit deutlich aus und wurde durch die Zigarette, die er sich aus seiner Westentasche holte, noch etwas verstärkt.

"Es stört sie doch nicht? Auch eine?" waren seine nächsten beiden ruhigen Fragen, während er sich die Zigarette anzündete und genüsslich an dieser zog.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Feb 19 2010, 03:54

Eine Feier? Interessant.. dachte Jack als er die Wrte des Menschen vernahm. Dieser Kerl war ruhig und schien sich nicht daran zu stören das er hier unwillkommen war, das sprach für ihn. An seiner gebuckelten Haltung konnte man erkennen, dass es ein Diener war. Wahrscheinlich war er hier um für seinen Meister die Gegend zu erkunden? vermutete Jack. Doch was würde es ihm bringen? Wenn Jack lust hätte auf diese Party zu gehen würde es wahrscheinlich blutig enden... für sie.
Als er eine Zigarette aus seiner Jackentasche holte und sie entzündete, riss Jack sie ihm aus der Hand und schmiss sie hinter sich. Er haste die menschlichen Drogen die die Umwelt verpessteten, obwohl es ihm ziemlich spaß machte zu sehen wie die dummen Menschen daran verreckten.
Sie sind ein Sklave? fragte Jack kühl heraus ohne auf die Gefühle des anderen zu achten. DIener und Sklaven waren für ihn ein und das selbe... Zum Glück wusste Jack nicht für wen dieser Kerl arbeitete... das würde dem Sklaven den Kopf kosten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Feb 19 2010, 04:01

Als der Fremde ihm die Zigarette weg riss, seufzte Walter innerlich nur tief und zuckte mit den Schultern.
"Gut, keine Zigarette.", sagte er und sah kurz dem Glimmstängel nach. Nur langsam ging sein Blick wieder zu dem Fremden, welchen er erneut musterte.
Ein kurzes Lächeln war zu sehen.
"Sklave trifft es nicht ganz. Ich bin Berater und Vertrauter. Walter C. Dornez mein Name.", sagte er gespielt Höflich und verneigte sich ein mal kurz.
//Seltsamer Kauz. Zumindest hätte er sich vorstellen können. schlechte Manieren...// dachte sich Walter nur. er konnte ja noch nicht ahnen, dass er bereits zuvor auf seinen Lord Lelouch getroffen war.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Feb 19 2010, 04:23

Vertrauter? Eine schöne Umschreibung für Sklave.. dachte Jack. Als dieser Narr sich vorstellte und verbeugte zuckte Jack nicht mit der Wimper, geschweige denn stellte er sich vor. Was wollte er auch mit diesem Namen? Nichts, er würde wohl sterben würde er ihn jemals vernehmen..... Denn Jack hasste es wenn jemand seinen Namen kannte... zumindest glaubte er das, bis jetzt.
Nun kam wohl die Frage die diese bisher friedliche Unterhaltung beenden würde.Wer ist dein Meister? fragte Jack glatt heraus. Um eine Frage drum herum zu reden war ihm zuwieder. Für so einen Narr eine Frage zu umschreiben war zu viel verlangt.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Feb 19 2010, 04:31

//Wie ich schlechte Manieren nicht ausstehen kann..// grummelte Walter innerlich und hob leicht eine Augenbraue, als er nach seinen Meister gefragt wurde.
Was wollte dieser Kauz mit dem Namen seines Herren, wenn er nicht mal Wert auf seinen eigenen Namen legte? Wäre Walter Fremden und so wie so alles und jedem gegenüber nicht so wie so misstrauisch, wäre er es wahrscheinlich spätestens jetzt geworden.
"Warum interessiert euch das?" stellte er deswegen direkt die Gegenfrage und das gespielte lächeln, dass er sich über die Jahre angeeignet hatte, verschwand schlag artig.
Der Wind sorgte für eine kurze Brise und wirbelte ein paar lose Sandkörner auf. Als sich dieser wieder legte, sprach Walter erneut.
"My Lord ist Lelouch Lamperouge.", sagte er kalt, bestimmt und voller Loyalität. Sollte der Kauz es ruhig wagen, etwas gegen seinen Herren zu sagen. Das war Walter der weilen gewöhnt. Doch wenn der Kauz ihn attackieren würde, oder erzählen, dass er seinen Herren attackiert hatte, so sollte er sich in Acht nehmen.
Erneut kam Wind auf.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Feb 21 2010, 06:40

Auf seine erste Frage antwortete er nicht und als er hörte wer sein Meister war zeigte sich keine Reaktion auf seinem Gesicht. Er kannte diesen Namen nicht es war ihm auch egal. Dieser Typ war zum Kotzen hoffentlich würde wenigstens sein Blut gut schmecken. Ohne vorwarnung trat er zu ihm und versetzte ihm einen Tritt in die Magengrube.
Es war ihm egal ob er diesen Meister nicht kannte... Er wollte But sehen, egal welches. Jack´s Augen leuchteten vor Vorfreude. Er hatte alles erfahren was er wissen wollte... Nun war es nur noch heraus zu bekommen wer genau dieser Lelouch war.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Feb 21 2010, 07:16

Walter blieb ruhig stehen, als der Fremde auf ihn zu trat. Doch als er den Tritt in den Magen bekam, blieb es nicht um hin, dass er sich kurz krümmte. Jedoch war es nur von kurzer Dauern, denn schon im nächsten Augenblick war er einen Schritt zur Seite gegangen und hatte die hauchdünnen Drähte aus seinen Handschuhen bereit. Einen der 10 möglichen Drähte, hatte er bereits an dem Bein von dem Frenden befästigen können. Man sollte Walter halt nicht zu nahe treten.
In dem Licht sah man die Drähte nur, wenn sie sich bewegten und das taten sie gerade nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Feb 21 2010, 07:41

Er krümmte sich kurz und richtete sich dann wieder auf. Er schien sich nicht wehren zu wollen oder er hatte irgend etwas vor... Jack sprang noch einmal nach vorne und trat ihm noch einmal mit dem selben Bein auf den Kehlkopf.
Da er sich kaum bewegt hatte war er ein leichtes Ziel... Jack wurde nach und nach vorsichtiger er glaubte nicht das dieser Diener sich von jedem Herum schubsen ließ ohne sich zu wehren....
Du wirst sterben sagte Jack spöttisch. Die Blutgier war in ihm erwacht. Er wollte sehen wie er litt wie er sich unter ihm krümmte und bettelte vor Schmerz. Er wollte das Angst erfüllte Wimmern hören und sehen wie er nach und anch verblutete. Jack´s Augen leuchteten vor Spaß an dem Schmerz dieses einfälltigen Mannes...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Feb 21 2010, 08:53

Walter lies die Tritte nur mit einem Lächeln über sich ergehen. Der Narr wusste nicht, dass mit jeder Berührung ein weiterer von den Kristalldrähten an ihm Haftete und er sich selber darin verfing.
"Narr! Ich werde nicht sterben. Aber du solltest lieber nicht so vorlaut sein.", sagte Walter nun bestimmt und mit einem fiesen Grinsen auf den Lippen.
Dann hob er die Hände, führte diese schnell über Kreuz und löste so in den Drähten eine Wellenbewegung aus, durch die der Fremde an den Armen so wie einem Bein von diesen umwickelt wurde. Danach zogen sich die Drähte leicht fest.
"Gewalt ist eine Kunst und kein brutaler Akt."
Mit seiner nächsten Bewegung zog er die Kristalldrähte noch fester und zerrte so an Jack. Es wäre ja langweilig, in direkt zu Boden zu reißen damit.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Mo Feb 22 2010, 04:50

Jack lachte höhnisch als er das hörte ihn beeindruckte nicht das er gefesselt war. Es machte ihn nur noch blutrünstiger. Dann zeig mir deine Kunst! NARR. sagte er. Seine Stimme sprudelte es nur so von Spott und Hohn.
Noch immer spiegelte sich auf Jack´s Lippen dieses Lächeln eines Irren. Er breitete die gefsellten Arme aus und versuchte sich frei zu kämpfen.
Er liebte es, je gefährlicher es wurde desto mehr Spaß machte es ihm. Er spürte nun das ihn die Kristalldrähte umschlangen und das sie von seinen Fingern kamen. Ich werde sie ihm abreißen! Er freute sich darauf. In seinen Augen glitzerte es vor Spaß und Gier...
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Sa Feb 27 2010, 03:43

(Sorry hatte etwas viel zu tun. Ich sollte weniger in Organisations-Teams stecken...)

Walters Miene verfinsterte sich leicht. Sollte dieser Kauz doch glauben, ihn besiegen zu können, dass war er gewohnt.
Langsam zog er nun die Drähte etwas fester, ehe er grinste und einfach langsam immer weiter nach hinten ging. Die Drähte blieben auf Spannung und im nächsten Augenblick, sprintete Walter los, umkreiste dabei den verrückten Kauz und zog stärker an den Schnüren. Er wollte sehen, wie er sich befreien würde. Schon lange war es her, dass er mal wieder seine Fähigkeiten testen konnte. Hoffentlich war er nicht eingerostet.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Sa Feb 27 2010, 10:28

Der Narr zog die Drähte enger und fing an loszurennen. Er umkreiste Jack und fesselte ihn so noch weiter. Jacks Herzschlag beschleunigte sich. Seine Pupilen weiteten sich. Langsam breitete er die Arme aus. Man hörte das schlieren der Drähte. Immer weiter und weiter breiteten sich seine Arme aus. Bum Buff Bum Buff. Sein Herz schlug immer schneller und schneller.ö EIn höhnisches Lachen entfuhr es ihm.Er hatte seine Arme nun voll ausgebreitet und packte die Fäden die ihn immer weiter umschliegen droten. Mit einem kräftigen Ruck zog er an den Drähten. Der Schwung floss über die Drähte bis zu den Fingern des Narren. Diese Waffe war tödlich... oder verhängnisvoll für den jenigen der sie trug. ICH WERDE DICH AUFRESSEN DEINE EINGEWEIDE HERAUS REIßEN UND SIE AN DIE MADEN VERFÜTTERN!
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Mi März 03 2010, 05:37

Es war nicht das erste Mal, dass jemand versucht hatte, Walter so mit quasi seinen eigenen Waffen eins aus zu wischen. Deswegen war er auf den Angriff auch vorbereitet und stoppte den Schwung, indem er mit einem gekonnten Sprung sich selber auf die Drähte stellte und an seinen Handschuhen durchtrennte. So musste er den Fremden, den er als Vampir einschätze, zwar neu mit den Drähten in Kontakt bringen, was nun wohl auch nicht so leicht sein würde, wie beim ersten Mal, jedoch hatte er ja auch noch seinen Dolch.
"Wie originell. Das was am offensichtlichsten ist. Wie lahm.", gab er dazu nur als Kommentar und sprintete auf den Narren los, doch just in dem Moment fiel ihm etwas sehr wichtiges ein, sprang durch den Lauf über den Fremden hinüber und setzte seinen Lauf fort.
"Normalerweise ist es nicht meine Art so zu gehen, aber für solche Nichtigkeiten habe ich keine Zeit.", rief er noch und sprintete einfach davon.

tbc: Noch ungewiss
Nach oben Nach unten
Rika
avatar


Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 24
Laune : x.X tot
Anmeldedatum : 31.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,75
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Mai 02 2010, 07:48

>>>Haus der Misawas

Rika hatte sich während des ganzen Weges darauf geachtet die Jungs nicht aus den Augen zu verlieren. Alleine hätte sie den Weg nie gefunden. Doch als der Strand jetzt in Sicht kam lief sie voraus. Sie zog sich Hose und T-shirt aus, schlüpfte aus den Schuhen und sprang dann Richtung Wasser. Rika blieb im trockenen Sand stehen und beobachtet wie sich der weiße Schaum darüber schob. Dann setze sie vorsichtig einen Fuß nach vorn. Eine Welle schwappte an ihrem Knöchel hoch. Das Wasser war angenehm kühl. Als sie sich umwandte um das den anderen Beiden mit zuteilen merkte sie das Yukine fehlte. „Habt ihr gesehen ob sie einen anderen Weg genommen hat? Ich hoffe nur sie verläuft sich nicht, aber nachdem die hier wohnt sollte sie sich eigentlich auskennen.“
Nach oben Nach unten
Koji
avatar
Moderator

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 25
Anmeldedatum : 27.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,80m
Rasse: Dämon
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Mai 02 2010, 08:06

pp: Haus der Misawas

Koji war den ganzen Weg in Gedanken versunken und bemerkte nicht das Yukine nicht bei der Gruppe ist. Wo er dann sah das Rika los rannte als sie fast am Strand waren musste er leicht lachen //als ob sie zum ersten mal an einen Strand ist//. Als Rika dann sagte das Yukine fehlte wunderte sich Koji kurz ''Naja ich denk mal sie kennt ja den Weg Sie wohnt ihr ja schon länger'' obwohl er sagte das sie den weg kennt machte er sich trozdem ein bissen sorgen um Yukine.
Nach oben Nach unten
Hikaru
avatar


Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.02.10

Charakter
Körpergröße: 168 cm
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Mai 02 2010, 08:55

Nachdem Hikaru beim Strand ankahm sah er zu Rika. Diese benahm sich wie ein kleines Mädchen und rannte zum Wasser. Dann redeten sie von Yukine und der Wolf sah sich um. Tatsächlich die Elfe fehlte. Hikaru schüffelte leicht aber der Salzgeruch des Meerwassers war zu stark Naja sie ist alt genug und findet sich schon zurecht, antwortete er dann mit völlig gelangweilter Stimme und sah zu Koji, dieser schien sich Sorgen zu machen
Nach oben Nach unten
Rika
avatar


Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 24
Laune : x.X tot
Anmeldedatum : 31.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,75
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Mai 02 2010, 09:09

//Alt genug vielleicht aber wenn sie sie vor sich hin träumt kann sie weiß Gott wo gelandet sein.// Die anderen schienen ziemlich sicher das das Mädchen alleine herfinden würde. Rika zuckte mit den Schultern und ging weiter ins Wasser. Sie tauchte unter und schüttelte dann den Kopf. Salzwasser tropfte von den roten Haaren. "Habt ihr da drüben Wurzeln geschlagen oder kommt ihr heut noch mal ins Wasser." rief sie grinsend als sie sah das die Jungs noch immer am Strand warteten.
Nach oben Nach unten
Koji
avatar
Moderator

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 25
Anmeldedatum : 27.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,80m
Rasse: Dämon
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   So Mai 02 2010, 09:21

Koji guckte zu Rika sie schien schon viel spaß im Wasser zu haben. Wo sie dan fragte ob die beiden Wurzel geschlagen hatte rief er zu Rika ''ich warte lieber bis Yukine da ist nicht das sie dann wat falsches von uns denkt!'' Er setzte sich dann in den Sand und hoffte das Yukine bald kommt und das ihr nichts passiert ist.
Nach oben Nach unten
Hikaru
avatar


Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.02.10

Charakter
Körpergröße: 168 cm
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   Mo Mai 03 2010, 06:34

Hikaru stellte sich hinter den Dämon und legte ihn eine Hand auf dessen Schulter und lächelte Die kommt schon noch! Außerdem was soll sie denn schon denken? Ich wette sie wär trauig wenn wir uns hier langweilen Dann grinste er fies und packte Koji mit beiden Händen an den Schulter und warf ihn ins Wasser. Der Wolf klatschte sich die Hände ab sah zu Koji Tja Rache ist süß
Nach oben Nach unten
Rika
avatar


Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 24
Laune : x.X tot
Anmeldedatum : 31.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,75
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   Mo Mai 03 2010, 09:10

Rika sah aus einiger Entfernung zu. Als aber Hikaru Koji ins Wasser warf schwamm sie zum Strand zurück. "Ich muss Hikaru zur Abwechslung mal Recht geben. Yukine hat sicher nichts dagegen wenn wir jetzt schon ins Wasser gehen. Das gilt übrigens für euch beide." Sie stieß die Hände nach vorne und ließ eine Welle über den Wolf schwappen.
Nach oben Nach unten
Koji
avatar
Moderator

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 25
Anmeldedatum : 27.03.10

Charakter
Körpergröße: 1,80m
Rasse: Dämon
Klasse?: A-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   Mo Mai 03 2010, 09:19

Koji wollte Hikaru grad antworten als er hin schon packte und ins Wasser warf. //Das kriegts du wieder das schwöre ich dir//. Als er dan wieder aus den Wasser kam sagte er dann auch nur ''ok ich hoffe ihr beide habt recht'' zog dann alles aus bis auf die Badehosen und die Kette die er um den Hals trug. ''Dann mal los'' er rannte dan kurz ins Wasser und tauchte dann auch gleich unter.
Nach oben Nach unten
Hikaru
avatar


Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.02.10

Charakter
Körpergröße: 168 cm
Rasse: Werwolf
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Mai 07 2010, 09:10

Er wollte gerade was sagen da traf ihn auch schon ne riesen Welle, was Rika grad zu ihm "warf". Hikaru sah leicht verdutz Warum hast du das gemacht? Aber noch bevor irgendjemand was sagen konnte, zog er sich auch, bis auf die Badehose, aus und rannte zum Wasser. Kurz wanderte sein Blick zu Koji der Untergetaucht war, aber schnell grinste er fies und lies zu Rika eien Welle zu kommen Was du kannst, kann ich allerdings auch
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast


BeitragThema: Re: Ost-Strand   Fr Mai 07 2010, 09:54

pp: West-Strand

Yukine wanderte ziellos um die Strände umher. Sie wusste ja garnicht, wo sich ihre Freunde aufhielten. Doch im Moment beschäftigte sie auch ein ganz anderer Gedanke: Sie soll laut Yumiko eine Elfe sein? Sprach eigentlich was dagegen? Eigentlich nicht. Im Gegenteil. Es war sogar so, das Yuki nie eine Pflanze eingegangen ist, und seit sie die Pflege des Gartens übernommen hatte, dieser in voller Blühte stand. "Ein grüner Daumen ist noch längst kein Beweiß... oder?" wog sie ab. Aufeinmal spührte sie Nässe unter ihren Füßen... Sie stand im Wasser. Sie schaute hoch und sah Hikaru und Rika, die sich vergnügten. "Hallo, hier bin ich..." sagte sie mit langsamer Stimme... Moment mal... da war doch noch was wichtiges, das Hikaru betraf... aber was war das noch gleich...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Ost-Strand   

Nach oben Nach unten
 

Ost-Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der strand
» Der Strand
» die Hierachie
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Der Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Informationen :: Archiv :: Strand-