Austausch | 
 

 Storyline

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sakuya
avatar
Innocent Bloodsucker?!~ さくヤ (Admina)

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 02.01.09

Charakter
Körpergröße: S: 165 cm, A: 174 cm
Rasse: Vampir(Reinblut)
Klasse?: S-Klasse
BeitragThema: Storyline   Sa Jan 03 2009, 01:41

Das Jahr 2000 wurde in Japans Hauptstadt Tokyo auch als das Jahr bezeichnet, in dem all die seltsamen Vorkommnisse ihren Lauf nahmen. Zuerst einmal bemerkte man seltsame Gestalten, Menschen die keine Menschen waren und ein zerstörtes Tor, welches die Welt der Unmenschen an unsere bindet. Wie konnte das passieren? Wer wurde für dieses Vergehen verantwortlich gemacht? Aus Angst vor übernatürlichen Kräften lebten die übrigen Menschen in Angst, Angst getötet und verletzt zu werden. Natürlich hatten sie vergessen, dass nicht alle Wesen, welche mit solch starken Kräften ausgestattet sind, böse waren. Die Geschichte wurde im Laufe der Jahre immer weiter erzählt. Dinge wurden dazu gedichtet, Geschichten von Allmächtigen erzählt, die das Tor angeblich zerstört hätten um beide Welten zu verbinden.

Doch soferner die Zeit die Geschichten verschleppten, desto weniger Ausseinandersetzungen folgten. Dämonen, Hexenmeister, Vampiere, all diese Wesen, welche früher doch als Bild der Furcht abgestempelt wurden, vermischten sich mit ihren Feinden, gründeten Familien, lebten im Einklang miteinander. Unbewusst wurden sie ein Teil der Bevölkerung, ein Teil dieser Welt. Natürlich wollen nicht alle, diese Vorkommnisse akzeptieren. Sieht man sie doch oft als ungebetene, gar verhasste Gäste an. Die Menschen bildeten Jäger aus, sogenannte Hunter um ihre 'Feinde' zuvertreiben, die Welt zusäubern. Denn nicht alle Wesen wollten sich anpassen. Viele randalierten, lebten das Machtverhältniss und die Überlegenheit aus, verbreiteten aufs Neue Angst und Schrecken, ja schürten sogar Hass.

Zum Leidwesen der anderen ziehten sie das Bild des Friedens mit den Menschen in den Dreck, verschlechterten den Umgang mit ihnen. Nicht einmal die Verbannung aus der Gemeinschaft, konnte sie stoppen. Leider kümmerte sich in dieser Zeit jeder, um sich selbst.

Ein Mann, ebenfalls nicht menschlich wollte schließlich seine Frau und seine beiden Kinder vor all diesen Ausseinandersetzungen schützen und baute ein Schloss, tief im Dunkeln eines Waldes, nahe Tokyos. Zum Schutz seiner Familie erbaut, vererbte er es schließlich seinen beiden Kindern. Mittlerweile bietet es jedem Wesen unterschlupf. Vampiren, Dämonen und auch Menschen finden hier ein Bett zum Schlafen.
Nicht jeder traut sich in den Wald, dass Schloss wird in der Stadt nur als Geisterschloss abgestempelt, man sagt es wäre unbewohnt oder es würde garnicht existieren.


Das ganze ist nun fast 30 Jahre her und die Ruhe die sich die Menschen wünschten kehrte wieder ein in dem ehemaligen Tokyo - Warum? Weil die Menschen den Namen verschleppten, keine Stadt mehr in ihr erkannten. Der Schein trügt denn in der Welt der Monster, tief im innersten Chaos wo die Dämonen leben steht ein neuer Dämon auf. Ein mächtiger Dämon, Ethaniel Kieran-Kain lautet sein Name - spotten sollte man lieber nicht denn er kennt keine Gnade, egal ob Frau oder Mann ob Kind oder Erwachsener. Kain, so wird er nur von seinen Anhängern genannt. Seine Anhänger? Unmengen von anderen Rassen die seine Ziele und Besserungen der "Welt" unterstützen. Die Unterdrückung der Menschheit? Nicht ganz - Sondern aller Rassen die sich ihn in den Weg stellen!!


Noch verbirgt er sich in der Dämonenwelt derweil seine Anhänger Informationen sammeln, doch bald wird er auferstehen und Chaos verbreiten!

Nach oben Nach unten
http://mystic-moonlight.forumieren.com
 

Storyline

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Storyline Dallas bei Nacht
» Die Storyline - Grundstein zum RPG Einsatz
» Storyline
» - Storyline -
» Storyline

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic-Moonlight :: Allgemeines :: Informationen & Regeln-